Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von PHOENIX mehr verpassen.

23.11.2012 – 12:30

PHOENIX

Sendeablauf für Sonntag, 25. November 2012, Tages-Tipps: 13.00h - KAMINGESPRÄCH, 14.00h - HISTORISCHE EREIGNISSE, 21.45h - Erstausstrahlung: Millionen für ein Naturparadies

Bonn (ots)

Sendeablauf für Sonntag, 25. November 2012

05:15

Der Knochenjäger Totenkult der Mochica Film von nicht bekannt, PHOENIX / Discovery/2008 (VPS 05:15)

06:00

Der Knochenjäger Gewalt am Nil Film von Marcelo Lopes, PHOENIX / Discovery/2008 (VPS 06:00)

06:45

Wunder der Natur 3/4: Baikal - Geheimnisvolle Seele Sibiriens Film von Bernd Reufels, ZDF / Arte/2005 Der Baikal ist der älteste, tiefste und wasserreichste See der Erde. An seinen Ufern finden sich mehr seltene und einzigartige Tierarten als auf den Galapagos-Inseln. Die Dokumentation geht auf eine 700 Kilometer lange Reise von Norden nach Süden entlang des Sees. Im Mai ist dies auch eine Reise durch die Jahreszeiten. In nur wenigen Tagen lassen sich Winter, Frühling und Sommer erleben. (VPS 06:44)

07:30

Wunder der Natur 4/4: Norwegen - Naturgewalten im Nordmeer Film von Jan-Manuel Müller, ZDF / Arte/nicht bekannt Seit mehr als hundert Jahren sind die Postschiffe täglich auf der über 1.200 Seemeilen langen Strecke entlang der norwegischen Küste im Einsatz. Früher waren sie die einzige Möglichkeit, Nahrungsmittel, Fracht und Post ins fast menschenleere Nordland zu transportieren. Heute sind aus den Frachtern Kreuzfahrt-Schiffe geworden. Wie ein Gebirge ragen die Lofoten aus dem Nordmeer, eine 160 Kilometer lange, von Sunden und Fjorden zerfurchte Inselkette. Der warme Golfstrom sorgt dafür, dass die Fjorde auch im langen Winter eisfrei bleiben. (VPS 07:29)

THEMA: Die Macht der Mode

08:15

Kleider machen Deutsche 1/2: Von der Trümmerzeit in die wilden 60er Film von Katarina Schickling, NDR/2011 Kleidung im Spiegel der Zeiten: Die zweiteilige Dokumentation unternimmt eine Zeitreise vom Nachkriegsdeutschland bis zum Mauerfall. Jacke wie Hose ist es nicht, was man anzieht, denn Kleider machen Leute, so das Sprichwort. "An der Farbe lässt sich die Sinnesweise, am Schnitt die Lebensweise der Menschen erkennen", schrieb Goethe. Die Frau im kurzen Rock - Schlampe oder modische Trendsetterin? Der Mann mit den langen Haaren und Jeans - Freigeist oder Gammler? So wie das Outfit eine Persönlichkeit charakterisiert, so spiegeln die Kleidungskonventionen die Gesellschaft.

09:00

Kleider machen Deutsche 2/2: Von den 68ern zum Mauerfall Film von Katarina Schickling, NDR/2011 "Kleider machen Deutsche" erzählt Geschichten aus dem Alltag der Menschen und verknüpft sie mit den Ereignissen deutscher Geschichte und der gesellschaftlichen Entwicklung. Deutsche aus Ost und West öffnen Schränke und alte Koffer und zeigen uns ihre Schätze. Der Film erinnert daran, wie Trümmerfrauen zu Stil-Ikonen wurden, und zeigt eine der wenigen Privatboutique-Besitzerinnen der DDR sowie einstige "Popper", "Hippies" und "Punker", denen so mancher Schlipsträger am liebsten die Hosen stramm gezogen hätte. (VPS 09:00)

09:45

Der Preis der Blue-Jeans Film von Michael Höft, Christian Jentzsch, NDR/2012 Ob als stylishes Luxusprodukt für ein paar hundert Euro oder als billige Freizeitkluft vom Discounter, die Blue Jeans transportiert ein lockeres Lebensgefühl mit einem Hauch vom "American way of life". Dabei kommen die Baumwollhosen schon längst nicht mehr aus Amerika, die meisten werden inzwischen in China produziert, in Xintang in der südostchinesischen Provinz Guandong, der Stadt, die sich auch "Welthauptstadt der Jeans" nennen darf. Doch dieser inoffizielle Titel bringt statt Wohlstand für alle vor allem Gift, Umweltverschmutzung und Elend. Ganze Landstriche werden durch die Jeansindustrie verseucht. Die Autoren Christian Jentzsch und Michael Höft folgen den Spuren der Blue Jeans von deutschen Textilläden zurück zu ihren Produktionsorten in China. (VPS 09:45)

10:30

Lass dich verführen! Warum wir kaufen, was wir kaufen Film von Nicola Graef, WDR/2012 Wodurch werden wir beeinflusst, wenn wir kaufen? Seit einiger Zeit grassiert der neue Marketing-Coup: Neuromarketing. Schnell war der Begriff vom "gläsernen Konsumenten" geboren, da im Neuromarketing die Erkenntnisse der Neurowissenschaften, also der Funktionsweise des Hirns genutzt werden, sowie psychologische Kenntnisse über den Menschen. Wer entscheidet bei Kauf? Die Vernunft oder das Unbewusste - dieser Frage geht die Autorin Nicola Graef nach. (VPS 10:30)

Ende THEMA: Die Macht der Mode

11:15

IM DIALOG Michael Krons im Dialog mit Josef Wilfling (VPS 11:15)

11:50

"Augstein und Blome" mit Jakob Augstein (Der Freitag) und Nikolaus Blome (Bild-Zeitung)

12:00

PRESSECLUB (ARD) Buhmann oder Bösewicht - warum Deutschland in Europa so verschrien ist Moderation: Sonia Seymour Mikich

12:45

PRESSECLUB NACHGEFRAGT Buhmann oder Bösewicht - warum Deutschland in Europa so verschrien ist Gäste: Marc Beise (Süddeutsche Zeitung), Ulrike Herrmann (Die Tageszeitung) Georgios Pappas (griechisches Fernsehen ERT), Ursula Weidenfeld (freie Journalistin) (VPS 12:00)

13:00

Tages-Tipp KAMINGESPRÄCH Jörg Schönenborn im Gespräch mit Winfried Kretschmann (Ministerpräsident Baden-Württemberg)

14:00

Tages-Tipp HISTORISCHE EREIGNISSE Vor 90 Jahren: Howard Carter öffnet das Grab des ägyptischen Pharaos Tutanchamun (26.11.1922)

17:00

Die Diskussion Tacheles: Talk am roten Tisch - Organisierte Sterbehilfe: Segen für Leidende oder tödlicher Kommerz? (VPS 17:00)

18:00

Todes-Mutig Ehrenamtliche Sterbebegleitung Film von Swantje Stüver, RBB/2010

18:30

Wunder der Natur 3/4: Baikal - Geheimnisvolle Seele Sibiriens Film von Bernd Reufels, ZDF / Arte/2005 Der Baikal ist der älteste, tiefste und wasserreichste See der Erde. An seinen Ufern finden sich mehr seltene und einzigartige Tierarten als auf den Galapagos-Inseln. Die Dokumentation geht auf eine 700 Kilometer lange Reise von Norden nach Süden entlang des Sees. Im Mai ist dies auch eine Reise durch die Jahreszeiten. In nur wenigen Tagen lassen sich Winter, Frühling und Sommer erleben. (VPS 18:29)

19:15

Wunder der Natur 4/4: Norwegen - Naturgewalten im Nordmeer Film von Jan-Manuel Müller, ZDF / Arte/nicht bekannt Seit mehr als hundert Jahren sind die Postschiffe täglich auf der über 1.200 Seemeilen langen Strecke entlang der norwegischen Küste im Einsatz. Früher waren sie die einzige Möglichkeit, Nahrungsmittel, Fracht und Post ins fast menschenleere Nordland zu transportieren. Heute sind aus den Frachtern Kreuzfahrt-Schiffe geworden. Wie ein Gebirge ragen die Lofoten aus dem Nordmeer, eine 160 Kilometer lange, von Sunden und Fjorden zerfurchte Inselkette. Der warme Golfstrom sorgt dafür, dass die Fjorde auch im langen Winter eisfrei bleiben. (VPS 19:14)

20:00

TAGESSCHAU (ARD) mit Gebärdensprache

20:15

Schliemanns Erben 1/2: Grenzwall gegen die Barbaren - Der Limes Film von Gisela Graichen, Peter Prestel, ZDF/2009 Eine befestigte Grenzanlage zieht sich vor rund 2000 Jahren quer durch ganz Europa - der Limes. Kriegsschiffe sichern die Flussgrenzen Rhein und Donau, den "nassen Limes". Palisaden, Wall und Graben, vier Meter hohe Mauern und Kastelle den Landlimes quer durch Germanien - das wilde "Barbaricum". Ein Bollwerk von Nordbritannien bis zum Schwarzen Meer. Der Film spürt den immer noch vorhandenen Resten des Schutzwalls nach und begleitet Wissenschaftler bei ihren Versuchen, mit modernsten Methoden das Geheimnis des Limes zu lüften.

21:00

Schliemanns Erben 2/2: Gefahr an Roms Grenze - Der Limes Film von Gisela Graichen, Peter Prestel, ZDF/2009 Vom hohen Norden Britanniens bis zum Schwarzen Meer zog sich eine tausende Kilometer lange Grenze quer durch ganz Europa: der Limes, der "Eiserne Vorhang" des römischen Weltreichs. Flüsse, Palisaden und Mauern bildeten Roms Bollwerk gegen die Barbaren. Am Limes entstanden blühende Metropolen, gegründet von den römischen Eroberern, geschützt von einem gewaltigen Grenzzaun und den Legionen. Doch wie gefährdet waren diese Städte? Was geschah, als das Imperium Romanum Schwäche zeigte? Wie begegneten die Römer der "Gefahr am Limes"?

Erstausstrahlung

21:45 Tages-Tipp Millionen für ein Naturparadies Chiles Patagonien in Gefahr Film von Michael Stocks, ARD-Studio Rio de Janeiro, PHOENIX / SWR/2012 Das Valle Chacabuco - eine Kulisse wie aus einem Traum: hohe mit Gletschern bedeckte Berge, weite Täler, Sümpfe, Seen und bizarre Wälder. Lamas sind hier zuhause, viele Vogelarten und die vom Aussterben bedrohten Huemul-Hirsche. So eine faszinierende Natur mit endlosen, unberührten Landschaften findet man kaum noch auf diesem Planeten. Doch nun ist das Paradies in Gefahr. Die chilenische Regierung plant die Nutzung weiter Flächen zur Erzeugung von Strom.

22:30

Südamerikas Traumrouten Durch Argentinien und Chile ans Ende der Welt Film von Carsten Thurau, PHOENIX / ZDF/2010 Die so genannte "Ruta 40" ist eine der längsten und berühmtesten Fernstraßen der Welt. Von der bolivianischen Grenze führt sie insgesamt 5.200 Kilometer durch Argentinien bis tief in den Süden. Sie ist im Jahr 1935 entstanden, aber noch heute wird an der Straße gearbeitet. Von Nord nach Süd - bis nach Patagonien - ist es eine faszinierende Reise durch sämtliche Klima- und Höhenzonen, durch verschiedene Landschaften, Traditionen und Kulturen. Die "Cuarenta" zu befahren bedeutet eine Abenteuerreise in eine geheimnisvolle und spannende Welt. Das Team des ZDF-Studios Rio de Janeiro ist sogar noch ein Stück südlicher gereist: Durch Chile bis nach Feuerland und schließlich zum legendären Kap Hoorn - also wirklich bis ans Ende der Welt.

23:15

Obdachlos: Wenn das Leben entgleist Film von Holger Baars, RB/2012 (VPS 23:15)

00:00

KAMINGESPRÄCH Jörg Schönenborn im Gespräch mit Winfried Kretschmann (Ministerpräsident Baden-Württemberg)

01:00

Der Schatz der Nibelungen 1/2: Auf den Spuren Siegfrieds Film von Jürgen Stumpfhaus und André Meier, MDR/2008 Das Nibelungenlied: ein Drama um Treue, Verrat, Rache und blutigen Untergang. Hagen von Tronje ermordet heimtückisch den Helden und Drachentöter Siegfried. Aus Angst, Siegfrieds Ehefrau Kriemhild könne das Erbe für einen Rachefeldzug gegen ihn zur Kriegskasse machen, versenkt er den riesigen Schatz der Nibelungen im Rhein. So die Legende. Aber was ist Mythos und was historischer Kern? Wer war Siegfried? Und vor allem: Wo ist der Schatz? Das zweiteilige Dokudrama ergründet, was hinter dem Nationalepos der Deutschen steckt.

01:45

Der Schatz der Nibelungen 2/2: Auf den Spuren des Goldes Film von Jürgen Stumpfhaus und André Meier, MDR/2008 Nach dem Mord an Siegfried beginnt der zweite Teil mit der Verbannung der Witwe Kriemhild vom Hof der Burgunder. Den Schatz versenkt Hagen im Rhein - 144 Ochsenkarren voller Gold und Edelsteine - den genauen Ort kennt nur er. Lassen sich auch diese literarischen Ereignisse auf einen historischen Kern zurückführen? Die Ursprünge der Sage reichen bis in das Zeitalter der germanischen Völkerwanderung zurück. (VPS 01:45)

02:30

Der Super-Wall - Chinas Große Mauer 1/2: Das Erwachen des steinernen Drachen Film von Christian Twente, ZDF/2007 Sie ist Stein gewordener Zeuge der Macht Chinas, Schauplatz von Mythen und Quelle unzähliger Legenden: die Chinesische Mauer. Der Zweiteiler erzählt die Geschichte dieses Wunderwerks der Menschheit, die weit vor unserer Zeitrechnung begann und bis heute nicht zu Ende geschrieben ist. Durch die Kooperation mit CCTV, Beijing, wurden faszinierende Aufnahmen in Regionen möglich, die normalerweise nicht zugänglich sind. Spielszenen geben Einblick in das Leben in China vor 2.000 Jahren und Archäologen berichten von den neuesten Forschungsergebnissen. (VPS 02:30)

03:10

Der Super-Wall - Chinas Große Mauer 2/2: Ansturm aus dem Norden Film von Christian Twente, ZDF/2007 1792 entsandte König George III. die erste britische Handelsmission nach China, eine 700-köpfige Delegation, zu der neben Diplomaten auch Maler, Musiker und ein Heißluftballon-Pilot gehörten. Auf drei großen Schiffen brachten sie die modernsten Errungenschaften des wissenschaftlichen Fortschritts mit. Sie wollten den chinesischen Kaiser Qianlong überzeugen, dass er sein Land dem Handel mit dem Westen öffnet. (VPS 03:10)

03:55

Das Tal von Jiuzhai Film von Christine Adelhardt, PHOENIX/2011 (VPS 03:55)

04:05

Im Fadenkreuz der Attentäter Yitzhak Rabin Film von Jonathan Martin, Nicolas Wright, BBC/2007 Der israelische Jura-Student Jigal Amir beschließt, den Premierminister zu töten, als er im Fernsehen sieht, wie dieser dem PLO-Führer Jassir Arafat die Hand schüttelt. (VPS 04:05)

04:30

Imperium 1/4: Das Ende der Zaren Film von Michael Gregor, ZDF/2006 In einem Kellerraum der sibirischen Stadt Jekaterinburg endete am 17. Juli 1918 die Herrscherdynastie der Romanows. Mit ihr ging das größte Kaiserreich aller Zeiten zugrunde. Der eiskalt geplante Mord der Familie Romanow war der Schlusspunkt einer Kette von Anschlägen durch Anarchisten und Sozialrevolutionäre gegen Vertreter des russischen Imperiums. Der Film stellt mit renommierten Historikern die Frage: Hätte der Untergang des Reiches verhindert werden können, wenn der Reformzar Alexander II. nicht einem Attentat zum Opfer gefallen wäre? (VPS 04:30)

05:15

Imperium 2/4: Die letzten Tage von Peking Film von Bernd Liebner, ZDF/2006 Eine Kontinuität ohne Parallele in der Geschichte der Menschheit: Geschützt von gewaltigen Gebirgen hatte sich das Reich der Mitte Jahrhunderte lang ungestört von außen entwickeln können. Gut ausgebildete konfuzianische Beamte sorgten für eine effiziente Verwaltung, gesellschaftlichen Zusammenhalt, sozialen Frieden und eine beispiellose Kultiviertheit. Kein Wunder, dass es für die Kaiser von China undenkbar schien, dass ihre Herrschaft einmal zu Ende gehen könnte. Der Anschlag auf das älteste Imperium der Erde kam aus Europa... (VPS 05:15)

Pressekontakt:

PHOENIX-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 190
Fax: 0228 / 9584 198
pressestelle@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: PHOENIX
Weitere Storys: PHOENIX