Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von PHOENIX mehr verpassen.

31.10.2012 – 12:49

PHOENIX

Sendeablauf für Donnerstag, 01. November 2012 Tages-Tipp ab 09:00 THEMENTAG CHINA

Bonn (ots)

05:15

Die Welfen - Wege einer Dynastie 3/3: Die Erben der Könige Film von Ingo Helm, NDR/2004 (VPS 05:14)

06:00

Am großen Strom 1/2: Mythos Amazonas - Zwischen Traum und Schicksal Film von Bernd Reufels, ZDF/2008 Es sind die gewaltigsten Ströme dieser Erde - nicht nur was Länge oder Wassermenge, sondern auch was ihre Bedeutung für die Menschen ganzer Kontinente betrifft: Amazonas und Nil. Ihre Namen stehen für die abenteuerlichsten Expeditionen der Geschichte, und bis heute streiten sich Wissenschaftler, welcher der beiden Ströme der Größte ist. Im ersten Teil reist Bernd Reufels auf dem Amazonas - zu Menschen, die an seinen Ufern leben: Goldgräber und Glücksritter, Abenteurer, Siedler und Ureinwohner. Von der Mündung flussaufwärts - mit einem Luxusschiff. Und weiter auf einem Dschungel-Dampfer immer tiefer hinein - in eine wilde, fremde Welt. (VPS 06:00)

06:45

Am großen Strom 2/2: Heiliger Nil - Zwischen Gegenwart und Ewigkeit Film von Bernd Reufels, ZDF/2008 Die alten Ägypter verehrten ihn als Gott - und selbst heute ist er Lebensader für Millionen von Menschen: der Nil. Der Film reist vom Mittelmeer in das Herz Afrikas. Das Leben der Menschen dort ist geprägt vom großen Strom - von den über Generationen gelernten Gesetzen des heiligen Nils. (VPS 06:45)

07:30

Mit dem Luxuszug von Bangkok nach Laos Film von Robert Hetkämper, NDR/2011 Nur einmal im Jahr fährt der berühmte Orient-Express von Bangkok durch den Nordosten Thailands in Richtung Laos. Das Team des ARD-Studios Singapur hat die Reise des Luxuszuges mit der Kamera begleitet und war dabei, als der Zug erstmals über den Mekong hinüber nach Laos rollte. Ein Stück Eisenbahngeschichte in Südostasien, dessen Länder entschlossen sind, durch den Ausbau ihrer Schienennetze näher zusammen zu rücken. (VPS 07:30)

08:15

Abgebrüht und ausgekocht Die Tricks der Lebensmittel Industrie Film von Verena von Ondarza, Dirk Zblewski, NDR/2012 (VPS 08:15)

Tages-Tipp

THEMENTAG CHINA

09:00

Mit dem Zug von Berlin nach Peking 2-teilige Reihe, Teil 1 Film von Rita Knobel-Ulrich, NDR/2009 Wer mit Muße in die chinesische Hauptstadt reisen will, nimmt einfach den Zug: Man steigt in Berlin ein, in Moskau um und rollt durch bis Peking - eine abenteuerliche Reise über fünf Grenzen, durch sieben Zeitzonen.

09:45

Mit dem Zug von Berlin nach Peking 2-teilige Reihe, Teil 2 Film von Rita Knobel-Ulrich, NDR/2009 Zehn Tage "Transsib" heißt: Zeit zum Träumen, Lesen, Schlafen, Feiern auf der längsten und legendärsten Eisenbahnstrecke der Welt. Auf dieser Fahrt lernt man Menschen kennen, die man im Flugzeug nie getroffen hätte, sieht Landschaften, über die man sonst nur hinüber gerauscht wäre, und am Ende finden alle Reisenden: Es hat sich gelohnt.

10:30

Chinas verbotene Stadt 1/2: Der Schicksalsplan des Kaisers Film von Tilman Remme, Christian Twente, ZDF/2008 Ikone des chinesischen Kaiserreichs, Touristenattraktion der modernen Supermacht China: die Verbotene Stadt im Herzen von Beijing, die größte Palastanlage der Welt. Der zweiteilige Film öffnet die Tore der gewaltigen Anlage und nimmt die Zuschauer mit auf eine faszinierende Reise in eine fremde und rätselhafte Welt.

11:15

Chinas verbotene Stadt 2/2: Die Macht der schönen Konkubine Film von Tilman Remme, Christian Twente, ZDF/2008 Im Jahr 1850 betritt ein junges Mädchen die Verbotene Stadt. Ihr Name ist Yehenara. Sie ist eine der 60 Anwärterinnen, unter denen die Mutter des jungen Kaisers Xianfeng seine Gemahlin und seine Konkubinen auswählen wird. Unter dem Namen Cixi wird sie später Geschichte schreiben.

12:00

Aktuelle Situation nach dem Hurrikan Sandy New York (VPS 12:00)

12:30

In 60 Tagen durch China 1/2: Von Harbin auf das Dach der Welt Film von Jürgen Hafemann, Ulrich Wrede, RBB/2011 In 60 Tagen quer durch China. 13.000 Kilometer im Geländewagen von Harbin im fernen Nordosten Chinas über die Innere Mongolei und die Tibetische Hochebene bis zum Fuße des Mount Everest und zurück nach Peking. Vier Berliner vertrauten sich der Obhut eines chinesischen Reise-Unternehmers und seiner Crew an. Ein deutsches Kamerateam dokumentierte dieses Abenteuer.

13:15

In 60 Tagen durch China 2/2: Vom Quellgebiet des Yangtse bis Peking Film von Jürgen Hafemann, Ulrich Wrede, RBB/2011 Mit den Jeeps geht die Fahrt durch entlegene Gegenden. Die Berliner Touristen passieren herbstliche Mittelgebirge an der Grenze zur Mongolei und begegnen Bauern bei der Soja- Ernte. Der Anbau der für die Chinesen heiligen Pflanze ist vor allem im Nordosten aufgrund des Klimas Lebensgrundlage vieler Bauern. An der Peripherie des aufstrebenden Riesenreiches passieren Kamerateam und Touristen buddhistische Tempel und entlegene Abschnitte der Großen Mauer, die unvermittelt als Gesteinsbrocken aus der Landschaft ragen.

14:00

Das Tor des Drachen Chinas langer Aufbruch Film von Christian Twente, ZDF/2008 Der Film schildert die Geschichte Chinas von der Terracotta-Armee des Ersten Kaisers über den Bau der Großen Mauer bis zu den kosmopolitischen Öffnungen zum Westen, etwa in der Tang-Dynastie im 6. und 7. Jahrhundert nach Christus, als sich China mit der Seidenstraße dem Handel öffnete. Autor Christian Twente beleuchtet entscheidende geschichtliche Momente: von der Regierungszeit Kaiser Yongles im 15. Jahrhundert, unter dem die Stadt erbaut wurde, bis zum Verfall des Reiches unter der Regentschaft von Cixi, der "Herrscherin hinter dem Vorhang", im 19. Jahrhundert.

14:45

Gigant der Meere - Die Drachenflotte des Admirals Zehng He Film von Chen Qian, ZDF/2006 Anfang des 15. Jahrhunderts verlässt eine der gewaltigsten Flotten der Weltgeschichte ihren Heimathafen, kommandiert vom kaiserlichen Großeunuchen Zheng He. Beladen mit Seide, Porzellan und anderen Kostbarkeiten der chinesischen Hochkultur brechen die Schiffe auf in die unbekannte Welt jenseits des chinesischen Meeres. Der Film legt ein Hauptaugenmerk auf die Lebensgeschichte Zheng Hes, des zweifellos größten Seefahrers in der Geschichte Asiens.

15:30

Weiden, Wüsten, Wolkenkratzer Unterwegs in der Inneren Mongolei Film von Christine Adelhardt, PHOENIX / NDR/2012 Wogendes Grasland, Gebirge, endlose Sandwüsten. Landschaftliche Vielfalt und schiere Größe - die Innere Mongolei gilt als Chinas wilder Norden. Ihre Geschichte reicht Jahrhunderte zurück, ihr berühmtester Sohn: Dschingis Khan. Noch heute ziehen die mongolischen Nomaden mit ihren Tieren durch die endlosen Weiten des Graslandes. ARD-China-Korrespondentin Christine Adelhardt verlässt Peking und besucht Menschen, Tiere und Feste dieses faszinierenden Teils von China.

16:15

Zwischen Drill und neuer Freiheit Schulalltag in China Film von Christine Adelhardt, WDR/2011 An den meisten Schulen in China bestimmt noch immer strenger Drill den Alltag. Wer es sich leisten kann, schickt seine Kinder auf internationale Privatschulen. Doch der lockere Unterrichtsstil an diesen Schulen verhindert, dass die Absolventen in China studieren können. Sie müssen an eine ausländische Uni. Ganz anders geht es in den Schulen auf dem Land zu. Nur die wenigsten Kinder hier haben eine Chance, jemals zum "Gaukao" (Abitur) zugelassen zu werden, geschweige denn an eine Universität zu kommen. (VPS 17:00)

16:45

Saison für Hurrikans Alarm an der Küste Film von Alan Tomlinson, ZDF/2005 (VPS 16:45)

17:30

Aktuelle Situation nach dem Hurrikan Sandy New York (VPS 17:30)

anschl.

Pressekonferenz mit Bundeskanzlerin Angela Merkel und Enda Kenny, Ministerpräsidentin Irland Berlin

18:00

Chinas wilder Fluss An den Ufern des Mekong Film von Ariane Reimers, NDR/2011 Der Mekong, die Lebensader Asiens, entspringt in den Bergen Tibets und fließt durch sieben Länder, bevor er das Südchinesische Meer erreicht. Fast die Hälfte seines Verlaufs verbringt er auf chinesischem Gebiet. Von den Quellen in den Bergen bis zur subtropischen Provinz Yunnan heißt er Lancang Jiang - wilder Fluss. ARD-Korrespondentin Ariane Reimers reiste an seinen Ufern entlang.

18:30

Chinas Grenzen - Abenteuer vom Ussuri bis zum Hindukusch 1/2: Tiger, Schmuggler, Festungsinsel Film von Johannes Hano, ZDF/2011 Sechs Monate lang ist Korrespondent Johannes Hano durch Chinas entlegenste Grenzprovinzen gereist. 20.000 Kilometer hat er mit seinem Team dabei zurückgelegt, auf Landstraßen, Feldwegen, Sand- und Geröllpisten - und war an Orten, die noch nie ein Ausländer gesehen hat. Für die zweiteilige Reportage reiste das Team an den Außengrenzen des riesigen Reiches entlang und zeigt ein China, das selbst vielen Chinesen noch völlig unbekannt ist.

19:15

Chinas Grenzen - Abenteuer vom Ussuri bis zum Hindukusch 2/2: Wüsten, Pässe, wilde Reiter Film von Johannes Hano, ZDF/2011 "Das hat doch mit China alles gar nichts mehr zu tun hier", ist der erste Eindruck des Teams: Verschleierte Frauen, manche mit Burka; bärtige Männer, die Wasserpfeife rauchen; orientalische Basare; Kebab statt Reis mit Gemüse. Der Duft des Orients liegt in der Luft. Der Weg führt nach Kashgar, in der Provinz Xinjiang, ganz im Westen Chinas.

20:00

TAGESSCHAU (ARD) mit Gebärdensprache

20:15

Tages-Tipp Wildes China 1/6: Schätze des Südens Film von Phil Chapman, NDR/2008 Schon die Reisenden vergangener Jahrhunderte berichteten von einem Reich im fernen Osten mit magischen Landschaften, geheimnisvollen Gebräuchen und überwältigenden Naturschauspielen. Doch bis heute ist China ein riesiges Land voller Rätsel geblieben. Diese 6teilige Serie zeigt den immensen Reichtum, den sich die Natur in der ältesten - und mittlerweile größten - Zivilisation der Welt bewahren konnte.

21:00

Wildes China 2/6: Im Land unter den Wolken Film von Kathryn Jeffs, Hannah Boot, ORF/2008 Im Südwesten liegen die größten Naturschätze Chinas verborgen. Die zweite Folge der führt in die unzugänglichen Täler des Hengduan-Gebirges. Die in Nord-Süd-Richtung verlaufenden Bergketten leiten die feucht-warmen Luftmassen des Monsuns ungewöhnlich weit nach Norden und haben eine einzigartige Mischung aus tropischer Dschungel-Vegetation und typischen Gebirgspflanzen geschaffen.

21:45

Wildes China 3/6: Magisches Tibet Film von Gavin Maxwell, Giles Badge, George Chan, NDR/2008 Der dritte Teil erforscht Chinas extreme Höhenlagen. Mit dem mächtigen Himalaya an seinem Südrand bildet das Hochland von Tibet die markanteste Landschaft Asiens, die das Klima auf der ganzen Welt bestimmt und Naturschauspiele von atemberaubender Schönheit bietet.

22:30

Wildes China 4/6: Jenseits der großen Mauer Film von George Chan, NDR/2008 Mit dem Bau einer 6350 Kilometer langen Befestigungsmauer versuchten die chinesischen Kaiser, ihr Reich vor nomadischen Reitervölkern aus dem Norden zu schützen. Der vierte Teil folgt dem Lauf der Mauer, die bis heute die Grenze zum unwirtlichen Norden Chinas markiert.

23:15

Wildes China 5/6: Im Land des Großen Panda Film von Gavin Maxwell, NDR/2008 Im Osten Chinas, im fruchtbaren Land zwischen Jangtsekiang und dem Gelben Fluss, liegt das Herz der chinesischen Zivilisation. Wie der fünfte Teil zeigt, haben sich sogar in dieser dicht besiedelten Kulturlandschaft weiträumige wilde Flächen erhalten - die Heimat einiger der eindrucksvollsten Tiere Chinas.

00:00

Wildes China 6/6: Zwischen Ebbe und Flut Film von Gavin Maxwell, NDR/2008 Chinas Küsten erstrecken sich über 14.000 Kilometer und sind Schauplatz einer 7000jährigen Geschichte. Hier zeichnen sich besonders scharfe Kontraste zwischen Natur und Zivilisation ab.

00:45

Mit dem Zug von Berlin nach Peking 2-teilige Reihe, Teil 1 Film von Rita Knobel-Ulrich, NDR/2009 Wer mit Muße in die chinesische Hauptstadt reisen will, nimmt einfach den Zug: Man steigt in Berlin ein, in Moskau um und rollt durch bis Peking - eine abenteuerliche Reise über fünf Grenzen, durch sieben Zeitzonen.

01:30

Mit dem Zug von Berlin nach Peking 2-teilige Reihe, Teil 2 Film von Rita Knobel-Ulrich, NDR/2009 Der Film stellt russische Lokführer und sibirische Mütterchen, chinesische Zugbegleiter und mongolische Köchinnen vor. Das Team ist dabei, als eine Mitreisende in Sibirien verloren geht, an der nächsten Station wieder auftaucht und der ganze Zug ihre glückliche Rückkehr feiert. Zehn Tage "Transsib" heißt: Zeit zum Träumen, Lesen, Schlafen, Feiern auf der längsten und legendärsten Eisenbahnstrecke der Welt. Auf dieser Fahrt lernt man Menschen kennen, die man im Flugzeug nie getroffen hätte, sieht Landschaften, über die man sonst nur hinüber gerauscht wäre. Am Ende finden alle Reisenden: Es hat sich gelohnt.

02:15

Chinas Grenzen - Abenteuer vom Ussuri bis zum Hindukusch 1/2: Tiger, Schmuggler, Festungsinsel Film von Johannes Hano, ZDF/2011 Sechs Monate lang ist Korrespondent Johannes Hano durch Chinas entlegenste Grenzprovinzen gereist. 20.000 Kilometer hat er mit seinem Team dabei zurückgelegt, auf Landstraßen, Feldwegen, Sand- und Geröllpisten - und war an Orten, die noch nie ein Ausländer gesehen hat. Für die zweiteilige Reportage reiste das Team an den Außengrenzen des riesigen Reiches entlang und zeigt ein China, das selbst vielen Chinesen noch völlig unbekannt ist.

03:00

Chinas Grenzen - Abenteuer vom Ussuri bis zum Hindukusch 2/2: Wüsten, Pässe, wilde Reiter Film von Johannes Hano, ZDF/2011 "Das hat doch mit China alles gar nichts mehr zu tun hier", ist der erste Eindruck des Teams: Verschleierte Frauen, manche mit Burka; bärtige Männer, die Wasserpfeife rauchen; orientalische Basare; Kebab statt Reis mit Gemüse. Der Duft des Orients liegt in der Luft. Der Weg führt nach Kashgar, in der Provinz Xinjiang, ganz im Westen Chinas.

03:45

Gigant der Meere - Die Drachenflotte des Admirals Zehng He Film von Chen Qian, ZDF/2006 Anfang des 15. Jahrhunderts verlässt eine der gewaltigsten Flotten der Weltgeschichte ihren Heimathafen, kommandiert vom kaiserlichen Großeunuchen Zheng He. Beladen mit Seide, Porzellan und anderen Kostbarkeiten der chinesischen Hochkultur brechen die Schiffe auf in die unbekannte Welt jenseits des chinesischen Meeres. Der Film legt ein Hauptaugenmerk auf die Lebensgeschichte Zheng Hes, des zweifellos größten Seefahrers in der Geschichte Asiens.

04:30

Wildes China 1/6: Schätze des Südens Film von Phil Chapman, NDR/2008

Pressekontakt:

PHOENIX-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 190
Fax: 0228 / 9584 198
pressestelle@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell