Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PHOENIX

05.09.2011 – 12:36

PHOENIX

PHOENIX-Sendeplan für Dienstag, 06.09.2011 Tages-Tipps: ab 10:00 Deutscher Bundestag: Bundeshaushaltsplan für das Haushaltsjahr 2012/21:00 Wankende Riesen - Der Überlebenskampf der Bäume

Bonn (ots)

22:15 PHOENIX-Runde - Volles Risiko - Deutschland, der Haushalt und die Schulden ____________________________________________________________________

05:15

Rätsel der Berge 2/4: Mount McKinley - Überleben in der Höhe und Eis Film von Liesl Clark, SWR/2005 Am Mount McKinley in Alaska werden derzeit Forschungen zur Höhenkrankheit betrieben - direkt am "lebenden Objekt". Wird es dort zum wissenschaftlichen Durchbruch über die gefürchtete Krankheit kommen? Der Höhenmediziner Peter Hacket und der Astronaut John Grunsfeld, Mitglied von drei NASA-Shuttle-Missionen, wollen herausfinden, was in unseren Körpern passiert, wenn wir uns in zu große Höhen wagen. Was löst die Symptome der lebensbedrohenden Höhenkrankheit High Attitude Pulmonary Edema, kurz HAPE genannt, aus? Ist es wirklich die dünne Luft oder wie Hacket vermutet, ein körpereigenes Enzym, das bei rapiden Höhenwechseln vermehrt produziert wird? (VPS 05:15)

06:00

Rätsel der Berge 3/4: Expedition ins ewige Eis Film von Liesl Clark, Gunilla Laatsch, Elke Werry, SWR/2005 Im höchsten Norden und im tiefsten Süden der Erde sind zwei wissenschaftliche Teams auf der Suche nach einer Antwort auf dieselbe Frage: Inwieweit bestimmen die Bedingungen in den Polargebieten das Weltklima? Was sie an beiden Enden der Welt untersuchen, ist der "Schnee von gestern", ein gewaltiges Klimaarchiv, das durch Bohrungen nach oben geholt wird. (VPS 06:00)

06:45

Rätsel der Berge 4/4: Kilimandscharo - Der schlafende Vulkan Film von Hugh Thomson, SWR/2005 Der Würzburger Vulkanologe Volker Lorenz untersucht den Kilimandscharo, den höchsten Berg Afrikas. Er will herausfinden, ob dieser ein so genannter "schlafender Vulkan" ist. Wenn ja, ist das Leben von Millionen Menschen, die am Fuß des Berges leben, in Gefahr. (VPS 06:45)

07:30

Die Yunnan-Bahn 1/2: Von Haiphong nach Hekou Film von Ingmar Trost, ZDF / Arte/2008 Der Film begleitet ostasiatischen Alltag auf und entlang der Bahnstrecke von Haiphong nach Kunming und taucht immer wieder ein in die bewegte Geschichte der legendären Schmalspurbahn. Entstanden ist ein Roadmovie mit atemberaubend schönen Landschaften und Begegnungen mit zahlreichen Personen in ganz unterschiedlichen Lebensumständen. Zahlreiche Fotos und spektakuläres historisches Filmmaterial machen die Geschichte der Yunnan-Bahn lebendig und entdecken ein längst vergessenes Kapitel französischer Kolonialgeschichte. (VPS 07:30)

08:15

Die Yunnan-Bahn 2/2: Von Hekou nach Kunming Film von Ingmar Trost, ZDF/2008 Der zweite Teil startet von der chinesischen Grenzstadt Hekou aus. An Bord eines Güterzuges geht es durch die beeindruckende Berglandschaft der südchinesischen Provinz Yunnan. Die ereignisreiche Reise endet in der Millionenmetropole Kunming. (VPS 08:15)

09:00

UNTER DEN LINDEN "Merkel im Herbst - Wie lange hält Schwarz-Gelb?" Moderation: Michael Hirz Gäste: Bettina Schausten, Leiterin ZDF-Hauptstadtstudio und Ulrich Deppendorf, Leiter ARD-Hauptstadtstudio

09:45

Aktuelles (VPS 10:00)

10:00

Tages-Tipp Deutscher Bundestag: Bundeshaushaltsplan für das Haushaltsjahr 2012 Finanzplan des Bundes 2011 bis 2015; Allgemeine Finanzdebatte sowie Einzelpläne Inneres, Justiz, Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit Berlin: Dt. Bundestag

18:00

Angriff aus dem Netz Die Wirtschaft im Visier von Onlinekriminellen Film von Birgit Kappel, Sabina Wolf, BR/2011

18:30

Die Yunnan-Bahn 1/2: Von Haiphong nach Hekou Film von Ingmar Trost, ZDF / Arte/2008

19:15

Die Yunnan-Bahn 2/2: Von Hekou nach Kunming Film von Ingmar Trost, ZDF/2008

20:00

TAGESSCHAU (ARD) mit Gebärdensprache

20:15

Europas Urwälder 5/5: La Gomeras Nebelwald Film von Svea Andersson, Ute Gebhardt, Ralf Kaiser, u.a., ZDF / ARTE/2010 Die Kanareninsel La Gomera besitzt einen einzigartigen dichten Lorbeerwald, der "Monteverde" genannt wird. Er ist ein Relikt der subtropischen Urwälder, die vor 20 Millionen Jahren den gesamten Mittelmeerraum überzogen. Der Passatwind sorgt ganzjährig für genügend Feuchtigkeit und prägt das Bild von La Gomeras mystischem Nebelwald.

21:00

Tages-Tipp Wankende Riesen Der Überlebenskampf der Bäume Film von Jan Kerckhoff, BR / Arte/2007 Der Tod kommt schleichend und langsam. Auf einmal kann sich der Baum nicht mehr wehren. Pilze oder Borkenkäfer, gegen die er sich bisher gut behaupten konnte, haben plötzlich ein leichtes Spiel. Im Schwarzwald etwa sind Tausende Fichten abgestorben. Die Schäden, sagt Heinrich Spiecker, Forstwissenschaftler an der Universität Freiburg, hätten ein Ausmaß erreicht, das es in den letzten Jahrzehnten nicht gegeben hätte. Nun forscht man nach den Ursachen für das Sterben der Fichten. Computersimulationen zeigen, dass ein gemischter Wald trockene und heiße Sommer in Zukunft gut überstehen würde.

21:45

Das System Wiesenhof Wie ein Geflügelkonzern Tiere, Menschen und die Umwelt ausbeutet Film von Monika Anthes und Edgar Verheyen, SWR/2011 (VPS 21:46)

22:15

Tages-Tipp PHOENIX-Runde Volles Risiko - Deutschland, der Haushalt und die Schulden Moderation: Pinar Atalay Gäste: Christine Scheel (B'90/Grüne), Prof. Gustav-Adolf Horn (Institut für Makroökonomie und Konjunkturforschung), Klaus-Peter Willsch (CDU), Prof. Johann Eekhoff (Institut für Wirtschaftspolitik Universität Köln)

23:00

DER TAG u.a. Bundestag mit dem Haushalt 2012 Moderation: Constanze Abratzky

00:00

PHOENIX-Runde Moderation: Pinar Atalay

THEMA: Streng geheim

00:45

Top Secret 1/3: Helden und Verräter Film von Christian Weisenborn, Franz Leopold Schmelzer und Dirk Posselt, BR/2007 Ob die Ermordung von J. F. Kennedy oder der tödliche Unfall von Lady Di - die Gerüchte von Verschwörung und Beteiligung der Geheimdienste verstummen nie. Die vermutlich älteste Spionagegeschichte unseres Kulturkreises findet sich bereits in der Bibel, aber die Blütezeit der Spionage fällt ins 20. Jahrhundert mit zwei Weltkriegen, der Bildung von West- und Ostblock und den neuen technischen Möglichkeiten. Über das geheime Geschäft berichten in diesem Dreiteiler Top-Agenten, Geheimdienstchefs, Zeitzeugen und Experten.

01:30

Top Secret 2/3: Agenten im Kalten Krieg Film von Christian Weisenborn, Franz Leopold Schmelzer und Dirk Posselt, BR/2007 Das geteilte Deutschland war nach dem Zweiten Weltkrieg Hauptschauplatz der Konfrontation zwischen Ost und West. Berlin war der Brennpunkt der Spionage. Das Leben der Agenten im Kalten Krieg war äußerst gefährlich. Warum haben sie ihr Leben riskiert? Würden sie es noch einmal tun?

02:15

Top Secret 3/3: Die globale Herausforderung Film von Christian Weisenborn, Franz Leopold Schmelzer und Dirk Posselt, BR/2007 Am 25. Dezember 1991 ist der Kalte Krieg zu Ende - den Feind gibt es nicht mehr. Michail Gorbatschow erklärt seinen Rücktritt als Präsident der Sowjetunion; damit hat sich der kommunistische Ostblock endgültig aufgelöst. Die USA sind die einzig verbleibende Supermacht. Werden die Geheimdienste überhaupt noch gebraucht?

03:00

Deckname Blitz Der Spion vom Teufelsberg Film von Harriet Kloss, Markus Thöß, RB/2004 Als der "gefährlichste Spion des Kalten Krieges" wurde der Berliner Türke Hüseyin Yildirim 1989, im Jahr der Wende, in den USA eingeschätzt. Er hatte den Osten mit Informationen aus der wichtigsten amerikanischen Abhöranlage für Osteuropa, der "Teufelsberg Field Station" versorgt. Die Filmautoren Harriet Kloss und Markus Thöß rekonstruieren Yildirims Coup und berichten vom unerwarteten Ausgang.

03:45

Das Spinnennetz Stasi-Agenten im Westen Film von Heribert Schwan, WDR/2005 Seit Bestehen beider deutscher Staaten haben Spionageeinrichtungen der DDR systematisch versucht, die Bundesrepublik mit einem Agentennetz zu überziehen. Ihre Zahl wird auf etwa 6.000 geschätzt. Im Mittelpunkt der Dokumentation steht Lilli Pöttrich, die Jahre lang im Auswärtigen Amt für die DDR spionierte.

04:30

Rekruten des kalten Krieges Washington und der KGB Film von Harald Zander und Eva Maek-Gérard, HR/2004 Während des Kalten Krieges war Spionage an der Tagesordnung. Die Öffnung der russischen Archive erlaubte erstmals einen Blick auf Umfang und Intensität der Geheimdienstarbeit der Sowjets in den USA. Der Film zeigt Beispiele geheimdienstlicher Tätigkeiten, die bislang völlig unbekannt waren.

Ende THEMA: Streng geheim

Pressekontakt:

PHOENIX-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 190
Fax: 0228 / 9584 198
pressestelle@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell