PHOENIX

PHOENIX-Sendeplan für Mittwoch, 24.11.2010, Tagestipps: 09.00 LIVE Generaldebatte Bundestag zum Haushalt 2011, 21.45 Uhr Hosni Mubarak - Ägyptens umstrittener Präsident

Bonn (ots) - 08.15 Aus dem Schnee in die Zitronen

Eine Reise von den Alpen an die Cote d'Azur Film von Michael Strempel, PHOENIX / WDR/2009

08.45 VOR ORT

(VPS 10.00)

09.00 Generaldebatte im Bundestag zum Haushalt 2011 Etat des Bundeskanzleramtes, Etat Auswärtiges Amt, BM Verteidigung, BM für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Beratungen zur Operation Atalanta und ALTHEA sowie NATO-Operation Active Endeavour Berlin. (VPS 10.00)

20.00 TAGESSCHAU (ARD) mit Gebärdensprache

20.15 Die großen Kriminalfälle

Der Schmücker-Mord Film von Uta Bönner, Gerald Endres, RBB/2004 In der Nacht vom 4. zum 5. Juni 1974 wurde im Berliner Grunewald der Student Ulrich Schmücker tot aufgefunden: Kopfschuss. Kurze Zeit nach der Tat ging bei einer Presseagentur eine Erklärung der "Bewegung 2. Juni" ein: Schmücker sei als Verräter und Konterrevolutionär hingerichtet worden. Der Fall schien klar: ein Fememord im terroristischen Milieu.

21.00 Die großen Kriminalfälle

Bernhard Kimmel - der "Al Capone von der Pfalz" Film von Dirk Laabs, SWR/2006 12. Dezember 1981. Bernhard Kimmel versucht mit einem Komplizen in die Sparkasse im hessischen Bensheim einzubrechen. Sie wollen an das Geld im Tresor kommen. Aber ein Polizist beobachtet die Beiden und alarmiert seine Kollegen. Als Kimmel gestellt wird, wirft er eine Handgranate, tötet einen Beamten und verletzt einen Anderen schwer. Es ist das traurige Ende einer Jahre langen kriminellen Karriere. Der Film rekonstruiert, wie aus dem "erfolgreichsten Geldschrankknacker Deutschlands" ein Polizistenmörder wurde.

21.45 Hosni Mubarak

Ägyptens umstrittener Präsident Film von Dietmar Ossenberg, ZDF-Studio Kairo, PHOENIX/2010 (VPS 21.46)

22.15 PHOENIX RUNDE

Moderation: Alexander Kähler "Gentechnik - Ein unbeherrschbares Risiko" u.a. mit Steffi Ober (NABU), Jens A. Katzek (Bio Mitteldeutschland) und Prof. Franz-Josef Gottwald (Schweisfurth-Stiftung)

23.00 DER TAG

Moderation: Michael Kolz u.a. Generaldebatte im Deutschen Bundestag (VPS 23.00)

00.00 PHOENIX RUNDE

Moderation: Alexander Kähler "Gentechnik - Ein unbeherrschbares Risiko" u.a. mit Steffi Ober (NABU), Jens A. Katzek (Bio Mitteldeutschland) und Prof. Franz-Josef Gottwald (Schweisfurth-Stiftung)

THEMA. Deutsche Naturfilmer

00.45 Kieling - Expedition zu den letzten ihrer Art 2-teilige Reihe, 1. Teil Film von Andreas Kieling, ZDF/2008 Zu Beginn des 3. Jahrtausends stehen viele Tierarten kurz vor ihrer Ausrottung. Andere haben sich in die letzten unberührten Regionen der Erde zurückgezogen und wurden seit Jahren nicht mehr gesehen. Der deutsche Tierfilmer und Abenteurer Andreas Kieling macht sich auf die Suche nach ihnen: mit Filmkamera und Survivalausrüstung versucht er, die Letzten ihrer Art vor die Linse zu bekommen. Im ersten Teil der Dokumentation sind es Krokodile in Australien, Wildschafe in Kirgisien, Braunbären in Rumänien und Löwen in Indien.

01.30 Kieling - Expeditionen zu den Letzten ihrer Art 2-teilige Reihe, 2. Teil Film von Andreas Kieling, ZDF/2008 Auch im zweiten Teil kommt es zu "magischen Momenten" zwischen Tierfilmer Andreas Kieling und den Letzten ihrer Art. Diesmal hat es ihn nach Indonesien, Kanada und Ruanda verschlagen, um die letzten Komodo-Warane, Blaue Bären und Berggorillas vor die Linse zu bekommen.

02.15 Bernhard Grzimek

Ein Leben für die Tiere Film von Thomas Weidenbach, ZDF/2005 Ohne die Tatkraft und den Mut Bernhard Grzimeks würde es den Nationalpark Serengeti im ostafrikanischen Tansania nicht mehr geben. In den 50er Jahren entstand dort Grzimeks Klassiker "Serengeti darf nicht sterben", für den der Zoologe und Naturschützer einen Oscar erhielt. Wer dieser Forscher und Abenteurer wirklich war, verdeutlicht Autor Thomas Weidenbach mit Ausschnitten aus Grzimeks berühmtem Kinofilm, mit seltenen Archivbildern und einzigartigen Tieraufnahmen.

03.00 Grzimeks Erbe in Afrika

Film von Christian Herrmann, BR/2007 Zum 20. Todestag Bernhard Grzimeks im Jahr 2007 entstanden diese drei Dokumentationen über die aktuelle Entwicklung der von ihm in aller Welt initiierten Projekte. Berggorillas zählen zu den seltensten Wesen unserer Erde. Von den imposanten Menschenaffen leben nur noch rund 700 Tiere im Kongo, in Ruanda und Uganda. Und obwohl ihre Zahl in den letzten Jahren geringfügig gestiegen ist, sind sie immer noch akut vom Aussterben bedroht.

03.45 Grzimeks Erbe in Südamerika

Film von Felix Heidinger, BR/2007 Als Bernhard Grzimek 1956 in einer Fernsehsendung eine ausgewachsene südamerikanische Meerechse über seinen Schreibtisch laufen ließ, wusste er, dass die Menschen in Deutschland noch nie so ein Wesen zu Gesicht bekommen hatten. Professor Grzimek, Direktor der Frankfurter Zoos, brachte mit zahlreichen Filmen die Tiere dieser Welt in deutsche Wohnzimmer.

04.30 Grzimeks Erbe in Asien

Film von Felix Heidinger, Eberhard Meyer, BR/2007 Sie sind die Letzten ihrer Art: Von den Cat-Ba-Languren gibt es schätzungsweise 40 bis 60 Tiere - sie sind die seltensten Primaten der Welt. In den Wäldern Vietnams verstecken sie sich so gut es geht vor Wilderen. Doch wohin mit einem Exemplar, wenn es auf dem Schwarzmarkt aufgespürt wird? Tilo Nadler von der Zoologischen Gesellschaft Frankfurt hatte vor 20 Jahren die Idee, eine Auffang- und Auswilderungsstation zu gründen. Seitdem versucht er, viele bedrohte Affenarten in Asien zu retten.

05.15 Prof. Heinz Sielmann - ein Leben für die Natur Film von Kathrin Heineking, NDR/2005 Seine "Expeditionen ins Tierreich" führten Kameramann und Verhaltensforscher Prof. Heinz Sielmann in die entlegensten Winkel der Erde - stets die wild lebenden Tiere im Visier: ob Berggorillas in Zentralafrika, Echsen und Darwin-Finken auf den Felsen von Galapagos oder Albatrosse vor der Antarktis. Vor mehr als zehn Jahren hat er eine Stiftung für den Naturschutz gegründet. Die "Sielmann-Stiftung" will die letzten Zufluchtsorte für seltene Tierarten erhalten und vor allem Kindern die Natur näher bringen.

Ende THEMA. Deutsche Naturfilmer

06.00 Die Flügel der Väter

Film von Uwe Agnes, Bernd Siering, WDR/2009 Martin Rulffs, Pilot und Fluglotse aus Frankfurt, hat jahrelang eine alte Do27 in einer Werft in Finsterwalde restauriert. Auf einer Veranstaltung im Frankfurter Zoo lernen sich Martin Rulffs und Christian Grzimek, der Sohn des in einer Do 27 verunglückten Tierfilmers Michael Grzimek kennen - und beschließen, gemeinsam den historischen Flug von 1957 nachzuvollziehen. Im Herbst 2008 beginnen sie das Abenteuer, die zweite Reise eines "geflügelten Zebras", und stehen unterwegs vor den gleichen Herausforderungen wie Bernhard und Michael Grzimek.

06.45 Nepal - Die Dschungelapotheke der Chepang Film von Peter Weinert, HR/2010

07.30 Cool Camping

Englische Nächte an der frischen Luft Film von Björn Staschen, PHOENIX / NDR/2009

Pressekontakt:

PHOENIX
PHOENIX-Kommunikation
Telefon: 0228 / 9584 190
Fax: 0228 / 9584 198
pressestelle@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: