PHOENIX

PHOENIX-Sendeplan, Mittwoch, 07.04.2010

    Bonn (ots) - THEMA. Sehnsucht Heimat

    08.15 Deutschland adé - Zuhause ist woanders 2-teilige Dokuserie, 1. Teil Film von Thomas Kufus, Arpad Bondy, SWR/2006

    09.00 Deutschland adé - Zuhause ist woanders 2-teilige Dokuserie, 2. Teil Film von Thomas Kufus, Arpad Bondy, SWR/2006

    09.45 Mein Gott, wir gehen nach China! Leben im Land des Lächelns Film von Wolfgang Minder, Anja Bröker, WDR/2009

    10.30 Drei Tage in ... Detmold Film von Gert Anhalt, ZDFinfo/2008

    10.45 Menschen und Märkte Das Zwiebelwunder von Bern Film von Udo Vieth, ZDF / Arte/2007 Margrit Fankhauser ist Marktfrau mit Leib und Seele. Auf dem Berner Bärenplatz ist sie mit ihrem Obst- und Gemüsestand eine feste Institution. Ihre ganze Energie und Leidenschaft aber gehört den kunstvollen Objekten, die sie für den alljährlichen Zwiebelmarkt im November herstellt. Die Vorbereitungen dafür beginnen schon im Spätsommer. Und es ist wirklich erstaunlich, was sich aus den unscheinbaren Knollen alles herstellen und gewinnbringend vermarkten lässt.

    11.15 Gipfel der Genüsse 2/5: Die Zillertaler Alpen in Südtirol Film von Stephanus Domanig, ZDF / Arte/2007 Ulli und Karl Mair haben aus einem seit über 1000 Jahren bestehenden Bergbauernhof ein sehr spezielles Gasthaus gemacht. Im Mittelpunkt des gastronomischen Konzepts steht der eigene, naturbelassene Anbau. Ulli kocht, was der Hof und die jeweilige Jahreszeit hergeben. Die Grundmahlzeit der Südtiroler, der Knödel, kommt natürlich auch im Pretzhof auf den Tisch, allerdings achtet Ulli streng darauf, dass in den Kochtöpfen keine Langeweile aufkommt. (3. Teil: Das Matrgebirge in Nord-Ungarn, Donnestar, 8. April um 11.15 Uhr)

    12.00 Mit dem Pflegedienst unterwegs Film von Marion Schmidt, WDR/2010 (VPS 11.59)

    12.30 Schwindelfrei und nervenstark Industriekletterer im Einsatz Film von Rolf Bickel, HR/2009 Heute hängt ihr Arbeitsplatz in 30 Metern Höhe an einem Seil. Unter ihnen tummeln sich die Reisenden auf dem Weg zu ihren Flugzeugen: Uwe Piur und seine Leute arbeiten im Glasdach des Frankfurter Flughafen-Terminals 2. Sie reinigen und warten die riesige Glaskonstruktion mit ihren Metallverstrebungen. Tausende Quadratmeter Fläche - ohne Fensterputzgondel oder sonstige Hilfsmittel.

    13.00 Bin mal kurz ... in alten Gemäuern Film von Gert Anhalt, ZDFinfo/2009 Im Jubeljahr der deutschen Einheit besuchte Gert Anhalt aus lauter Übermut, Neugierde und getrieben von historischem Forschungseifer das Städtchen Gräfenthal im Thüringer Wald, das bis 1989 auch für DDR-Bürger so gut wie unzugänglich war und in das sich auch heute leider nur selten ein Ortsfremder verirrt. Aber einer kam, sah und kaufte die bemerkenswerte Immobilie: das Schloss Wespenstein, welches seit dem 13. Jahrhundert malerisch auf dem Berg der Stadt thront. (nächste Folge: unter Panzerknackern, Donnerstag, 8. April um 13.00 Uhr)

    13.15 Fünf vor zwölf in der Nordwest-Passage Zwischen Klimakatastrophe und neuem Reichtum Film von Klaus-Peter Siegloch, PHOENIX/2009 Anfang August waren ZDF-Korrespondent Klaus Peter Siegloch mit seinem Team und einer Gruppe Polarforscher und Politiker Gäste auf dem größten kanadischen Eisbrecher in der Arktis, der Louis S St. Laurent. In der Reportage beschreibt Siegloch die Fahrt durch eines der letzten noch unberührten Gebiete der Erde - der Nordwest-Passage. Nördlich des amerikanischen Kontinents verbindet die Nordwest-Passage den atlantischen mit dem pazifischen Ozean.

    14.00 Messners Alpen 1/3: Von Monaco zum Mont Blanc Film von Herbert Habersack, Hartmut Schwenk, SWR/2007 (2. Teil:  Von Wien nach Südtirol, Donnerstag, 8. April um 14.00 Uhr) (VPS 13.59)

    THEMA. Sozialstaat Deutschland Dokumentation, Reportage und Gesprächsrunde (VPS 14.45)

    14.45 Das Jahr der Entscheidung Wenn Kinder ihr Bestes geben Film von Maike Conway, ZDF/2009 (VPS 14.45)

    15.30 Reportage Bildung - Eine Schule für alle Film von Martin Priess, PHOENIX/2010 (VPS 14.45)

    16.00 UNTER DEN LlNDEN SPEZIAL Sozialstaat Deutschland Moderation: Michael Hirz Zu Gast: Annette Schavan (Bundesministerin für Bildung und Forschung, CDU) und Prof. Jürgen E. Zöllner (Senator für Bildung, Wissenschaft und Forschung in Berlin, SPD). (VPS 14.45)

    Ende THEMA. Sozialstaat Deutschland

    16.45 Klassenzimmer statt Karriere Film von Susanne Wächter, WDR/2010 (VPS 16.43)

    17.00 VOR ORT (VPS 17.00)

    17.15 Münchner Runde. "Ist der Sozialstaat noch zu retten?"    Mit Günter Beckstein, Utz Claassen, Michael Hüther und Jutta Speidel. Moderation: Ursula Heller

    18.00 Muss denn Thailand Sünde sein? Die gute Fee von Pattaya Film von Ulli Rothaus, ZDF/2010 "Die Männer machen immer wieder den selben Fehler", sagt Elfi. Sie muss es wissen. Sie hat einfach schon zu viele Beziehungen von deutschen Männern mit Thai-Bargirls kommen und gehen sehen. Elfi vom "Pattaya Blatt" wird sie genannt. In Pattaya kennt jeder die engagierte Chefredakteurin, die Woche für Woche die Deutschen in Thailand mit Nachrichten versorgt. Anzeigen von Bars und Bordellen sucht man im "Pattaya Blatt" allerdings vergebens - denn Elfi hat eine Mission: Sie kämpft für das Gute im Bösen.

    18.30 Schnitzel statt Sushi Auf Speisereise mit Gert Anhalt PHOENIX/2008 In seiner Speisereise folgt ZDF-Korrespondent Gert Anhalt dem Lockruf der Bratwurstschnecke in den Fernen Osten, wo er zwischen Thailand und Korea den Einflüssen der deutschen Küche auf dem "Kontinent der Küchen" nachspürt.

    THEMA. Sehnsucht Heimat

    19.15 Als der Ruhrpott noch schwarz-weiß war 1/3: Eine Landschaft wie keine zweite Film von Paul Hofmann, WDR/2005 Das Ruhrgebiet? Das war, nach allgemeiner Ansicht Anfang der sechziger Jahre, eine Region voller Ruß und Qualm, mit kohlenstaubgeschwärzten Menschen, die eine merkwürdige Sprache sprechen, eine Gegend, in der die Wäsche schmutzig von der Leine kommt, weil der Himmel grau oder schwefliggelb, aber niemals blau ist. Kurz: Ein Ort, den man eigentlich gar nicht erst kennen lernen will. Das änderte sich mit dem neuen jungen Medium Fernsehen, nicht auf einen Schlag, aber doch ziemlich rasch. (2. Teil: Das lange Elend der Kohle, Donnerstag, 8. April um 19.15 Uhr)

    Ende THEMA. Sehnsucht Heimat

    20.00 TAGESSCHAU (ARD) mit Gebärdensprache

    20.15 James Cook - Seefahrer und Entdecker 2/4: Das erste Kommando Film von Vanessa Collingride, ZDF / Arte/2008 Cooks erste Reise steht unter keinem guten Stern. Einige aus seiner Mannschaft erkranken an Tuberkulose und nur mit Mühe erreicht die "Endeavour" Neu-Holland. Ein weiteres Unglück geschieht, als das Schiff vor der Küste Australiens auf das Great Barrier Reef aufläuft. (3. Teil: Nahe am Abgrund, Donnerstag, 8. April um 20.15 Uhr)

    21.05 ZDF-History Katharina die Große Film von Friedrich Scherer, ZDF/2006 Sie wurde als deutsche Prinzessin geboren - und machte als russische Zarin ihre neue Heimat zur Weltmacht. ZDF-History rekonstruiert die Geschichte einer bemerkenswerten Frau, die schon zu Lebzeiten als "die Große" verehrt wurde.

    21.45 HEUTE-JOURNAL (ZDF) mit Gebärdensprache

    THEMA. Sehnsucht Heimat

    22.15 Frohe Zukunft Leben nach der Wende Film von Bianca Bodau, SWR/2008 "Die DDR-Fahne liegt noch im Keller", erzählt Edgar Maas. "Aber da bleibt sie auch". Nostalgie klingt mit, wenn er von früher erzählt. Früher, das war die DDR, der Sozialismus. Und seine Karriere als Offizier in der 9. Panzerdivision der Volksarmee. Nach 1989 war sie abrupt zu Ende. Was folgte, war ein Auf und Ab der Gefühle, Unsicherheit, Arbeitslosigkeit, Scheidung, und ein Neuanfang. Vielen Ostdeutschen erging es so wie ihm. Oft blieb nichts, wie es war.

    23.45 Der Sauerkrautdiplomat Film von Uwe Sauermann, WDR/2010 Wolfgang Burre aus Detmold lebt einen Traum. Als Bäckerlehrling zog es ihn in die Ferne - heute ist der 68jährige Teilhaber einer Insel in den Seychellen, hat Haus und Büro in Johannesburg, betreibt ein privates Wildschutzgebiet in Botswana und besitzt eine Farm an der Garden Route und im Krüger Nationalpark in Südafrika. 1968 ist er nach Südafrika ausgewandert. Der Mann ist ein Abenteurer durch und durch, für seine Tochter und seine besten Freunde ein Indiana Jones unserer Tage.

    00.15 Taxi nach Königsberg Fahrt in die verlorene Heimat Film von Christian Gramstadt, SWR/2009

    Ende THEMA. Sehnsucht Heimat

    THEMA. Kolonialismus

    00.45 Weißer König, roter Kautschuk, schwarzer Tod Film von Peter Bate, ZDF/ARTE/2005 Zehn Millionen Afrikaner sollen unter seiner Menschen verachtenden Herrschaft gestorben sein, ermordet durch ein von ihm erdachtes und gelenktes Überwachungs- und Unterdrückungssystem: Leopold II, König der Belgier, hatte 1885 den so genannten Freistaat Kongo in Besitz genommen. Bevor Leopold II. den Kongo auf Druck von Missionaren und der internationalen Presse 1908 an Belgien übertrug, hatten ihn Elfenbein und vor allem Kautschuk unbeschreiblich reich gemacht. Der Dokumentarfilm konfrontiert den Monarchen in einem fiktiven Tribunal mit Zeugen und Zeugnissen der Gewalt.

    02.15 Jäger verlorener Schätze Verschollen vor Mosambik Film von Anya Bartels-Suermondt, Julia Knobloch, ZDF/2005 Ein deutscher Graf auf spannender Mission: Vor der Küste Mosambiks machen sich Nikolaus Graf Sandizell und seine Hightech-Taucher bereit für ein neues Abenteuer. Mittels historischer Inszenierungen und Originalmaterial aus Goa erzählt der Film vom portugiesischen Reich im Morgenland und von einer vergangenen Zeit, als sich Portugal über die Weltmeere bis in den Tropendschungel ausbreitete. Was wird Sandizell wirklich vom Meeresboden ans Tageslicht bringen?

    03.00 Auf den Spuren von Dr. Livingstone Eine Reise durch Afrika Film von Stefan Schaaf, SWR/2005 Er ist zum Inbegriff des Afrika-Forschers geworden: David Livingstone, der sich 1840 im südafrikanischen Kuruman niederließ und von dort aus das Innere des Kontinents erkundete. Der Film begibt sich auf die Spuren des Missionars und besucht heute noch einmal Orte, die der Schotte als erster Europäer sah.

    03.45 Sphinx - Geheimnisse der Geschichte Die Jagd nach den Gewürzinseln Film von Eike Schmitz, ZDF/2002 Am 8. Juli 1497 verlässt der Portugiese Vasco da Gama mit einer Flotte von vier kleinen Schiffen die stürmische Küste vor Lissabon. Niemand weiß, ob er sein Ziel erreichen wird. Seine Aufgabe: den Seeweg nach Indien zu finden. Viele hatten es bereits versucht und waren gescheitert. Kolumbus, der berühmteste Seefahrer aller Zeiten, wollte ebenfalls nach Indien und hatte stattdessen "nur" Amerika entdeckt. Auch Vasco da Gamas Reise war vom Scheitern bedroht. Warum gelang es ausgerechnet ihm, als Sieger hervorzugehen im größten Abenteuer am Anfang der Neuzeit - vergleichbar etwa mit der Landung des ersten Menschen auf dem Mond?

    04.30 Eine Kopfjagd Auf der suche nach dem Schädel des Sultans Film von Martin Baer, WDR/2001 Der Film dokumentiert die Geschichte der deutschen Kolonie Deutsch-Ostafrika von den 80er Jahren des 19. Jahrhunderts bis zum Ersten Weltkrieg. Er zeigt, was nach der deutschen Kapitulation aus dem heutigen Tansania wurde und wie die Deutschen mit den "Hinterlassenschaften" ihrer Kolonialepoche umgingen.

    05.15 Deutsche Kolonien Vom Entdecker zum Eroberer Film von Gisela Graichen, Peter Prestel, ZDF/2005 Die dreiteilige Reihe erzählt die Vorgeschichte, den Verlauf und die bis heute weit reichenden Folgen von 35 Jahren deutscher Kolonialgeschichte anhand bewegender Ereignisse und Einzelschicksale. Welche Rolle spielten Abenteurer und Forscher, Missionare und Kaufleute, bevor aus Überseehandelsposten mit Hilfe von Politik und Militär deutsche Schutzgebiete und Kolonien wurden?

    06.00 Deutsche Kolonien Afrika brennt Film von Gisela Graichen, Peter Prestel, ZDF/2005 Diese Folge beschäftigt sich mit zwei düsteren Kapiteln deutscher Kolonialgeschichte: der brutalen Niederschlagung des Herero-Aufstandes 1904 in Namibia und dem Maji-Maji-Aufstand in Tansania 1905, der sich gegen die gnadenlose Ausbeutung der Schwarzen erhob und im Deutschen Reich Neuwahlen zur Folge hatte, die so genannten "Hottentottenwahlen".

    06.45 Deutsche Kolonien ...und morgen die ganze Welt Film von Gisela Graichen, Peter Prestel, ZDF/2005 Voller Zuversicht waren die Deutschen 1914 zu den Fahnen geeilt, nicht nur im Reich, sondern auch in ihren so genannten Schutzgebieten in Afrika, der Südsee und China. Doch vom erträumten Weltreich waren schon wenige Wochen nach Kriegsbeginn nur noch kümmerliche Reste übrig. Hitler belebte den Traum von den deutschen Kolonien neu, doch die Niederlagen der deutschen Truppen an vielen Fronten veranlassten ihn 1943, alle Planungen für Afrika aufzugeben.

    Ende THEMA. Kolonialismus

    07.30 ZDF-History Katharina die Große Film von Friedrich Scherer, ZDF/2006

Pressekontakt:
PHOENIX
PHOENIX-Kommunikation
Regina Breetzke-Maxeiner
Telefon: 0228 / 9584 193
Fax: 0228 / 9584 198
regina.breetzke@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: