Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von ECE Projektmanagement G.m.b.H. & Co. KG mehr verpassen.

28.03.2007 – 11:00

ECE Projektmanagement G.m.b.H. & Co. KG

Schloss-Arkaden Braunschweig: Europaweit einzigartiges Rekonstruktionsprojekt ist fertig gestellt
Eröffnung mit Ministerpräsident Wulff
1.000 Arbeitsplätze +++ 150 Fachgeschäfte

    Braunschweig (ots)

Nach einer Rekordbauzeit von nur zwanzigeinhalb Monaten ist eines der größten und spektakulärsten Wiederaufbauprojekte in Europa fertig gestellt: Am Donnerstag, 29. März 2007, um 6 Uhr eröffnen die Schloss-Arkaden in Braunschweig. Dabei handelt es sich um die Fassadenrekonstruktion des 1960 abgerissenen Welfenschlosses, verbunden mit einem neuen Einkaufs- und Dienstleistungszentrum, in dem etwa 1.000 Menschen arbeiten werden. Für den Wiederaufbau der historischen Schlossfassaden verwendeten die Bauleute mehr als 600 erhalten gebliebene Originalteile. Die übrigen Fassadenelemente wurden mit großem Aufwand von Steinmetzen neu hergestellt, die zuvor schon beim Wiederaufbau der Dresdner Frauenkirche mitgewirkt hatten. Projektpartner für die Schloss-Arkaden in Braunschweig sind die Credit Suisse Asset Management Immobilien KAG mbH und die ECE.

    In das Schloss werden auf insgesamt 13.400 qm das Standesamt, die Stadtbibliothek, das Stadtarchiv, das Kulturamt sowie das neue Schlossmuseum einziehen. Zusätzlich bieten die Schloss-Arkaden auf drei Ebenen rund 30.000 qm Verkaufsfläche für ca. 150 Fachgeschäfte, Cafés und Restaurants. Alle Flächen sind vollständig vermietet. Ehrengäste bei der feierlichen Eröffnungsgala am Mittwochabend, 28. März 2007, sind Niedersachsens Ministerpräsident Christian Wulff, Braunschweigs Oberbürgermeister Dr. Gert Hoffmann sowie weitere geladene Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Kultur.

    Alexander Otto, Vorsitzender der ECE-Geschäftsführung: "Die Braunschweiger Schloss-Arkaden sind für die ECE ein ganz besonderes Projekt, das auch für andere Städte mit ähnlichen Überlegungen Vorbildcharakter haben könnte." Braunschweigs Oberbürgermeister Dr. Gert Hoffmann: "Durch das ECE-Vorhaben war es möglich, unser Schloss wieder zu errichten und in ihm wichtige Kultureinrichtungen der Stadt zu konzentrieren. Zugleich erhält die Stadtmitte wieder eine städtebauliche Qualität und identitätsstiftende Wirkung im alten Land Braunschweig."

    Das zwischen 1831 und 1838 nach Plänen des Architekten Carl Theodor Ottmer errichtete Braunschweiger Residenzschloss war im Zweiten Weltkrieg größtenteils zerstört und 1960 gegen großen Widerstand aus der Bevölkerung schließlich komplett abgerissen   worden.

    Investor Credit Suisse

    Die Credit Suisse Asset Management Immobilien KAG mbH hat die Immobilie für den von ihr gemanagten offenen Immobilienfonds CS EUROREAL erworben, der mit seinem Fondsvolumen von aktuell rund 5,5 Milliarden Euro in ausgesuchte gewerblich genutzte Immobilien in führenden Wirtschaftszentren in Deutschland und Westeuropa investiert. Fondsmanager und Geschäftsführer der Immobilieneinheit der Credit Suisse in Frankfurt, Karl-Heinz Heuß, ist überzeugt: "Die Entwicklung der Braunschweiger Schloss-Arkaden ist für uns ein Musterbeispiel, an dem wir demonstrieren können, auf welchem soliden Fundament sich der Erfolg des CS EUROREAL begründet." Rund 100 Büro-, Einzelhandels- und Logistikimmobilien befinden sich derzeit im Be-stand des CS EUROREAL. Ziel des Fondsmanagements ist es, für die Anleger eine stabile und überdurchschnittliche Rendite bei möglichst geringer Volatilität zu erwirtschaften. Der CS EUROREAL gehört zu den erfolgreichsten offenen Immobilienfonds, was durch zahlreiche Auszeichnungen seit Jahren regelmäßig bestätigt wird.

    ECE Projektmanagement

    Das langfristige Management der Schloss-Arkaden liegt in den Händen der Hamburger ECE. Die ECE entwickelt, plant, realisiert, vermietet und managt seit 1965 große Shopping-Center. Mit 90 Einkaufsgalerien im Management und Aktivitäten in 15 Ländern ist das Unternehmen europäischer Marktführer auf diesem Gebiet. In allen ECE-Centern zusammen erwirtschaften ca. 9.200 Geschäfte auf einer Verkaufsfläche von insgesamt 2,7 Millionen qm einen Jahresumsatz von rund 10,4 Milliarden Euro. Zu den von der ECE betriebenen Centern zählen u.a. der City-Point in Braunschweig, die Potsdamer Platz Arkaden in Berlin und die Promenaden im Hauptbahnhof Leipzig. 22 weitere Galerien sind in Bau oder Planung, darunter u.a. der "Limbecker Platz" in Essen, die Ernst-August-Galerie in Hannover, die Stadt-Galerie in Hameln sowie Einkaufscenter in Danzig (Polen), Prag (Tschechien) und Eskisehir (Türkei).

    Fotos können abgerufen werden unter:     www.presseplattform.de     Benutzername: ECE, Kennwort: presse

Kontakt für die Medien: Christian Saadhoff ECE Projektmanagement Telefon: 040/60606-898 E-Mail: press@ece.de Internet: www.ece.de

Original-Content von: ECE Projektmanagement G.m.b.H. & Co. KG, übermittelt durch news aktuell