BLB Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW

Polizei und BLB NRW feiern Richtfest für den Erweiterungsbau des Polizeipräsidiums Bochum

    Bochum (ots) - Nach acht Monaten Bauzeit flattern heute die Landesfarben über dem Rohbau.

      "Wir haben eine weitere Etappe auf dem Weg zur Umsetzung des
neuen Standortkonzeptes für die Bochumer Polizei absolviert" freut
sich Jörg Frohn vom Bau- und Liegenschaftsbetrieb des Landes
Nordrhein-Westfalen (BLB NRW).  Der BLB NRW investiert als Eigentümer
der Immobilie hier 14,2 Mio Euro in den 5.200 m² großen Neubau.

    Im 1. bis 3. Obergeschoß entstehen hier Verwaltungs-, Besprechungs-, Seminar- und Aufenthaltsräume. Im Erdgeschoß wird der polizeiärztliche Dienst untergebracht. Im Untergeschoß sollen Werkstätten, Aservaten- und Waffenräume (die besonders gesichert werden) ihren Platz finden.

    Auch die verlorenen Parkplätze werden ersetzt, im westlichen Teil des Grundstücks wird ein dreigeschossiges Parkdeck mit 87 Stellplätzen errichtet. Im Bereich der südlichen Grundstücksgrenze steht bereits eine Garagenzeile mit 11 Garagen und Stellplätzen für Motor- und Fahrräder.

    Mit der Fertigstellung des Gebäudes können Ende Februar 2010 die Altbauten am Gersteinring leer gezogen werden.

Pressekontakt:
Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW
Niederlassung Dortmund
Martina Becker-Lichtinghagen
Tel.: +49 231 99535 110
Martina.Becker@blb.nrw.de
www.blb.nrw.de

Original-Content von: BLB Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BLB Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW

Das könnte Sie auch interessieren: