PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Donner & Reuschel Privatbank AG mehr verpassen.

09.11.2009 – 11:00

Donner & Reuschel Privatbank AG

Vermögenskonzepte für Frauen

Hamburg (ots)

Erfolgreiche Premiere: "Donner´sExclusive" stößt
auf große Resonanz - Nächste Veranstaltung im November - Thema "Geld 
steht Frauen gut - der Weg zu Ihrem maßgeschneiderten Finanzkonzept"
Die Erwartungen weit übertroffen hat der Zuspruch, den das neue 
Spezialangebot für Frauen der Hamburger Traditionsbank Donner erfuhr.
Über 60 Frauen nahmen am Vortrag von Prof. Jens Weidner zum Thema 
"Natürliche Aggressionen konstruktiv einsetzen" teil. Die Reihe 
"Donner'sExclusive" wird nun fortgeführt.
Am 19. und 25. November heißt das Thema der Ladies´Academy: "Geld 
steht Frauen gut - der Weg zu Ihrem maßgeschneiderten Finanzkonzept".
Spezialisten des Bankhauses geben Einblicke in die Vermögensanlage. 
Dabei können Teilnehmerinnen mit praxisnahen Fallbeispielen ihr 
Wissen über die eigene Vermögensanlage vertiefen.
Marcus Vitt, Vorstand der Conrad Hinrich Donner Bank, sieht vor 
allem großes  Interesse der Kundinnen an der Networking-Plattform 
'Donner´sExclusive': "Die Nachfrage hat uns in unserer Arbeit 
bestätigt. Das Interesse, sich untereinander zu vernetzen, ist bei 
Frauen enorm."
Grundsätzlich stehen bei der ganzheitlichen Beratung des 
Bankhauses Donner nicht einzelne Produkte im Vordergrund, sondern ein
maßgeschneidertes Konzept. "Frei von Anbieter-Interessen", so 
Christiane Froböse, Beraterin im Bankhaus Donner, gehe es Donner um 
"ganzheitliche Betrachtung der Lebenssituation als Grundlage der 
Finanzberatung".
Donner´sExclusive mit den Formaten 'Ladies'Lunch' und 
'Ladies'Academy' geben Einblicke in die Bankenwelt, bieten aber auch 
kulturelle Highlights und Tipps für die Karrierestrategie. Geplant 
sind bis zu 8 Veranstaltungen im Jahr.
GESELLSCHAFTLICHES ENGAGEMENT DER FRAUEN hat bei Donner Tradition
In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts prägte die schon früh 
verwitwete Etatsrätin Helene Donner ihre Zeit und die Familie. Sie 
nutzte ihren Einfluss und ihr Vermögen, um mit den ererbten und 
erarbeiteten Geldern im großen Stil soziale und unternehmerische 
Projekte zu fördern, die zum Teil noch heute Bestand haben. So 
gründete sie den "Vaterländischen Frauenverein", der alleinstehende 
Frauen förderte und ihnen eine Krankenpflegeausbildung ermöglichte - 
damals die einzige gesellschaftlich anerkannte Berufsperspektive für 
unverheiratete Frauen.  Damit war der Ursprung der 
DRK-Schwesternschaft Hamburg e.V. gelegt.
Ein weiteres großes Projekt von Helene Donner war die Gründung eines 
Kinderkrankenhauses. Mit erheblichen Summen und großem Engagement 
unterstützte sie das Altonaer Kinderkrankenhaus, die 
Diakonissenanstalt und die Stadtmission. Noch heute besteht der 
"Helene-Donner-Saal" im Altonaer Kinderkrankenhaus. Ein Gemälde von 
Helene Donner erinnert an ihr Engagement.
Donner & Reuschel - Privatbank seit 1798
1798 gründete der Hamburger Reeder Conrad Hinrich Donner im damals 
noch dänischen Altona eine Bank. Unter dem Namen CONRAD HINRICH 
DONNER BANK entwickelte sich das Bankhaus bis zum ersten Weltkrieg zu
einer der größten deutschen Privatbanken. Fast zwei Jahrhunderte 
später, 1990, stellte sich mit der SIGNA IDUNA Gruppe ein starker 
Partner und Aktionär an die Seite des Bankinstituts. 2009 wuchs das 
Bankhaus Donner durch den Erwerb der Münchner Traditionsbank Reuschel
& Co. in eine Dimension, die unter dem neuen Namen Donner & Reuschel 
den Anspruch legitimiert, zur führenden Privatbank in Deutschland zu 
werden. 
Auf Basis der Geschäftszahlen 2008 verfügen die Institute über eine 
gemeinsame Bilanzsumme von über 4,0 Mrd. Euro. Mehr als 650 
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erwirtschafteten einen  Bilanzgewinn
von 11 Mio. Euro. Die Assets under Management belaufen sich auf rund 
7,5 Mrd. Euro.
Für das Bankhaus stehen insbesondere Kundenorientierung und 
unabhängige Beratung im Mittelpunkt. Das wurde auch durch 
Auszeichnungen bestätigt. So wurde Donner vom Elite Report 2009 für 
seine Vermögensverwaltung mit "summa cum laude" ausgezeichnet und im 
Januar 2009 zu "Hamburgs Bestem Arbeitgeber" gekürt. Diese Bewertung 
der Arbeitgeberqualitäten steht unter der Schirmherrschaft von Axel 
Gedaschko, dem Hamburger Senator für Wirtschaft und Arbeit. 
Zusätzlich erhielt das Bankhaus 2009 von der Universität St. Gallen 
und der Agentur Service Rating bereits zum dritten Mal in Folge im 
Wettbewerb "Deutschlands kundenorientierteste Dienstleister" den 
Sonderpreis "Beste Bank".
Ansprechpartner:
CONRAD HINRICH DONNER BANK AG
Svenja Weber
Ballindamm 27
20095 Hamburg
Tel.:  (040) 30 217.5337
Fax.: (040) 30 217.5600
E-Mail s.weber@donner.de
Andra John
Ballindamm 27
20095 Hamburg
Tel.:  (040) 30 217.5566
Fax.: (040) 30 217.5600
E-Mail a.john@donner.de
www.donner.de

Original-Content von: Donner & Reuschel Privatbank AG, übermittelt durch news aktuell