Das könnte Sie auch interessieren:

Startschuss für den PR-Bild Award 2019: news aktuell sucht die besten PR-Fotos des Jahres

Hamburg (ots) - Ab sofort können sich Unternehmen, Organisationen und Agenturen unter ...

ZDF-Free-TV-Premiere: "Iris - Rendezvous mit dem Tod"

Mainz (ots) - Dunkle Begierden, Lügen und Gewalt sind die Komponenten des französischen Erotikthrillers "Iris ...

ZDF bei GOLDENER KAMERA 2019 erfolgreich

Mainz (ots) - Der ZDF-Film "Aufbruch in die Freiheit" ist am Samstag, 30. März 2019, in Berlin mit der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von 3sat

06.02.2004 – 09:35

3sat

3sat
Film in 3sat: Hollywood im Aufbruch
Zwoelf Spielfilme und zwei Dokumentationen zum „New Hollywood Cinema“
ab 17. Februar 2004 in 3sat

    Mainz (ots)

Was wäre das Hollywood-Kino der 80er und 90er Jahre ohne Stars wie Faye Dunaway, Jack Nicholson, Dustin Hoffman, Robert Redford, Warren Beatty und Gene Hackman? Ganz zu schweigen von Regiemeistern wie Francis Ford Coppola und Robert Altman. Sie alle verdanken ihren rasanten Aufstieg der Epoche zwischen 1967 und 1976 – der Zeit des „New Hollywood Cinema“.

    Unter dem Motto „Hollywood im Aufbruch“ zeigt 3sat vom 17. Februar bis zum 5. März 2004 zwölf Spielfilme, in denen große Hollywood- Stars am Beginn ihrer Karrieren zu sehen sind. Zwei Dokumentationen beleuchten die Hintergründe dieser Filmepoche.

    Den Auftakt der Reihe macht am Dienstag, 17. Februar, 20.15 Uhr, Mike Nichols Filmklassiker „Die Reifeprüfung“ (1967), gefolgt von der Dokumentation „Easy Riders, Raging Bulls“, 22.25 Uhr, in Erstausstrahlung. Weitere Highlights sind „Bonnie und Clyde“ (1967) am Mittwoch, 18. Februar, 22.25 Uhr, „Der Dialog“ am Donnerstag, 26. Februar, 22.25 Uhr, „Chinatown“ am Donnerstag, 4. März, 22.25 Uhr sowie „California Split“ am Freitag, 5. März, 22.30 Uhr. Die Reihe „Hollywood im Aufbruch“ präsentiert 3sat in Medienpartnerschaft mit der Stiftung Deutsche Kinemathek, die im Rahmen der diesjährigen Berlinale die Retrospektive „New Hollywood 1967-1976“ veranstaltet.

    Redaktionshinweis: Weitere Informationen zu diesem Schwerpunkt und dem weiteren Filmprogramm in 3sat erhalten Sie unter www.3sat.de/film, im Pressetreff unter www.pressetreff.3sat.de, Fotos erhalten Sie unter bilderdienst.zdf.de, beim ZDF-Bilderdienst unter der Nummer 06131 – 706100 sowie per Email unter bilderdienst@zdf.de.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit 3sat Stefan Unglaube (0 61 31/ 70 6478) Mainz, 6. Februar 2004

ots-Originaltext: 3sat

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6348

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von 3sat
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung