PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von 3sat mehr verpassen.

02.05.2003 – 12:56

3sat

"SARS - Nach AIDS die neue Seuche?"
Der 3sat-Live-Talk mit Nina Ruge und Gästen
Ruge.neunzehnZehn
NEU: Gäste
Sonntag, 4. Mai 2003, 19.10 Uhr

Mainz (ots)

Die Nachrichten aus Asien sind widersprüchlich, aber
eins ist klar: SARS, die neu auftretende Infektionskrankheit,
entwickelt sich zu einer weltweit ernsten Gefahr. In China breitet
sich die Lungenkrankheit immer schneller aus, und auch in westlichen
Ländern hat sie schon Menschenleben gefordert. Mittlerweile sind 27
Länder betroffen, und in den Zeiten des Massentourismus lässt sich
das Virus nicht mehr aufhalten. Noch will niemand von einer neuen,
mit AIDS vergleichbaren Seuche sprechen, doch die Vorzeichen ähneln
sich. Und in Peking wächst die Angst: Menschen trauen sich nur noch
mit Mundschutz auf die Straße. Als Nebeneffekt leidet auch die
Wirtschaft: Die Asiatische Wirtschaftsbank warnt vor dramatischen
Auswirkungen.
Wie reagiert Deutschland, wie Europa auf die SARS-Gefahr? Welche
Regionen sind gefährlich und sollten besser gemieden werden? Was
empfehlen Wissenschaftler? Womit muss die deutsche Wirtschaft
rechnen, wenn der asiatischen Markt in die Krise rutscht? Über diese
und andere Fragen diskutiert Moderatorin Nina Ruge mit ihren Gästen.
Prof. Reinhard Kurth
   Präsident des Robert-Koch-Institutes in Berlin
Dr. Wolfgang Preiser
   WHO-Beauftragter für SARS
Peter Tomasch
   Pressesprecher der Singapore Airlines
Martin Posth
   ehemaliger VW-Vorstand, verantwortlich für den Bau der VW-Fabrik
   in Shanghai, heute Präsident des Asien-Pazifik-Forums
Presse und Öffentlichkeitsarbeit 3sat
Karola Klüh (06131 - 706478)

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell