3sat

"Der Traum von ewiger Jugend"
Das neue "3sat TV- & Kulturmagazin" über das Projekt Unsterblichkeit
Mit dem Besten aus 3sat von April bis Juni, ab 16. März 2018 im Handel

Das neue "3sat TV- & Kulturmagazin" mit dem Besten aus 3sat von April bis Juni ist ab 16. März 2018 im Handel. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/6348 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/3sat/ZDF/Getty/Cultura Excl./Norris"

Mainz (ots) - Der Traum vom ewigen Leben, von ewiger Jugend scheint zum Greifen nah. Denn die Forschung kommt den Mechanismen des Alterns immer weiter auf die Spur - damit steigen auch die Chancen, Alterungsprozesse aufzuhalten. Die 3sat-Themenwoche "Projekt Unsterblichkeit" zeigt vom 4. bis zum 8. Juni 2018, welche Konsequenzen das für unsere Gesellschaft hätte und wie weit die Forschung heute tatsächlich ist. Mehr zum Thema erfahren Sie auch im aktuellen "3sat TV- & Kulturmagazin".

Weitere Themen in der aktuellen Ausgabe:

Der Wunsch nach einer gerechteren Welt ist allgegenwärtig. Aber die großen revolutionären Ideen bleiben aus, die bahnbrechenden Gesellschaftsutopien des 19. und 20. Jahrhunderts haben Staub angesetzt. Ist uns das utopische Denken abhandengekommen? Das fragt 3sat in der Themenwoche "Visionäre und Utopien" vom 8. bis zum 14. April 2018 und stellt Menschen vor, die für ihre Visionen von einer besseren Zukunft mit aller Kraft gekämpft haben und kämpfen. Im "3sat TV- & Kulturmagazin" wirft Soziologe Harald Welzer einen Blick auf gesellschaftliche Gegenentwürfe, und Schriftsteller Ilija Trojanow spricht im Interview über gelebten Widerstand.

Auch dieses Jahr begleitet 3sat das Theatertreffen Berlin in seinem Programm und zeigt drei der zum Theatertreffen eingeladenen Stücke. Mit dabei: Antú Romero Nunes' "Die Odyssee - Eine Irrfahrt nach Homer". Der Regisseur inszeniert Homers Epos als komödiantisch-martialisches Zweipersonenstück mit fulminantem Ende und erklärt im Interview mit dem "3sat TV- & Kulturmagazin", warum Deutsche oft Humor mit Inhaltslosigkeit verwechseln. Ab 5. Mai 2018 zeigt 3sat samstags dieses und zwei weitere "Starke Stücke" vom Theatertreffen.

Till Brönner gilt als der vielleicht einzige deutsche Jazz-Musiker von Weltruf. Lässig und elegant bewegt er sich zwischen den verschiedenen Stilrichtungen. Aber nicht nur musikalisch ist Brönner vielseitig: Er arbeitet unter anderem auch als Moderator, Musikproduzent und Fotograf. Ein Porträt des Künstlers ist in 3sat am 30. Juni 2018 zu sehen - und im "3sat TV- & Kulturmagazin" zu finden.

Weitere Informationen unter https://pressetreff.3sat.de

Das "3sat TV- & Kulturmagazin" ist im Bahnhofsbuchhandel und im gut sortierten Zeitschriftenhandel in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich. Der Vertrieb erfolgt durch die VU Verlagsunion KG, Hamburg.

Ansprechpartner: 3sat-Presseteam, Telefon: 06131 - 70-16407; ZDF-Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

3sat - das Programm von ZDF, ORF, SRG und ARD

Pressekontakt:

Zweites Deutsches Fernsehen
HA Kommunikation / 3sat Pressestelle
Telefon: +49 - (0)6131 - 70-12121

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: 3sat

Das könnte Sie auch interessieren: