Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von 3sat mehr verpassen.

05.10.2017 – 10:44

3sat

Menschen an der Ausfallstraße: 3sat-Dokumentarfilm über die Luzerner "Rue de Blamage"

Menschen an der Ausfallstraße: 3sat-Dokumentarfilm über die Luzerner "Rue de Blamage"
  • Bild-Infos
  • Download

Mainz (ots)

Montag, 9. Oktober 2017, 22.25 Uhr, 3sat

Die "Rue de Blamage" - so wird die Baselstraße im Volksmund genannt - ist eine lärmige Ausfallstraße am Rand von Luzern. 20.000 Autos donnern pro Tag über die zwei Kilometer Asphalt. Menschen aus mehr als 70 Nationen leben in dieser unwirtlichen Straßenschlucht. Der Schweizer Dokumentarfilm "Rue de Blamage" von Aldo Gugolz, den 3sat am Montag, 9. Oktober 2017, um 22.25 Uhr zeigt, nähert sich diesen Menschen und erzählt leise Geschichten, die von den großen Verwerfungen unserer Zeit handeln.

An der Baselstraße reiht sich Gemüsehändler an Bestattungsinstitut und Coiffeur, und die Straßendealer sind auch nicht weit. Wer an dieser Straße seine Bleibe findet, lebt nicht im Rampenlicht der Gesellschaft. Dort führt man - wie die Straße selbst - ein Schattendasein. Die Straße ist Ghetto, Drogenbeschaffungszone, Bordell und Freiraum zugleich. Für viele Bürger ist sie ein Schandfleck in der sonst so stolzen Touristenstadt.

Da sind zum Beispiel die syrische Flüchtlingsfrau Amal Naser, die verzweifelt versucht, für ihre in Damaskus zurück gebliebene Tochter eine Ausreisemöglichkeit zu organisieren, und der rasende Straßenmusiker und Ex-Junkie Daniele Martin, der auf Rollschuhen durchs Viertel kurvt und so gern ein guter Vater sein möchte. Im Mittelpunkt des Films stehen der Künstler Christoph Fischer und der Straßenwischer Heinz Gilli. Von seinem Atelier am Kreuzstutz-Kreisel aus beobachtet der freischaffende Illustrator Christoph Fischer seit Jahren das Straßentreiben und ist quasi zum Chronisten geworden. Und so entstand seine Idee, dem inzwischen pensionierten Straßenwischer Heinz auf dem Kreisel ein persönliches Denkmal in Form einer überlebensgroßen Statue zu setzen. Ein Unterfangen, das das ungleiche Paar bis zu seiner glücklichen Vollendung auf manche Probe stellt.

Der Luzerner Regisseur Aldo Gugolz verbrachte einen Teil seiner Kindheit selbst an der Baselstraße - bei italienischen Verwandten, deren Welt ihm viel aufregender erschien als sein bürgerliches Vorstadtdasein. Nun, Jahrzehnte später, geht er zurück und nähert sich den Menschen, die im Alltag allzu oft übersehen werden.

Der Dokumentarfilm "Rue de Blamage" als Video-Stream: http://ly.zdf.de/U8M/

Ansprechpartnerin: Claudia Hustedt, Telefon: 06131 - 70-15952; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/dokumentarfilmzeit

3sat ist ein Gemeinschaftsprogramm von ZDF, ORF, SRG und ARD.

Pressekontakt:

Zweites Deutsches Fernsehen
HA Kommunikation / 3sat Pressestelle
Telefon: +49 - (0)6131 - 70-12121

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell