3sat

"Humor ist meine Sprache"
Regisseurin Yael Ronen bringt ihr Publikum zum Lachen und zum Weinen
Interview im "3sat TV- & Kulturmagazin"
Das vierteljährlich erscheinende Heft erscheint am 20. März

Das Titelmotiv des neuen "3sat TV- & Kulturmagazins". Es ist ab 20. März 20. März im Handel erhältlich Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/pm/6348 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/3sat/Lupi Spuma/Schauspielhaus Graz"

Mainz (ots) - Die israelische Regisseurin ist der Shootingstar der deutschen Theaterszene. Sie beeindruckt Publikum und Kritiker mit Inszenierungen, die ebenso verstörend wie humorvoll sind. Denn mit Witz öffnet man Herzen, erzählt sie im Interview mit dem "3sat TV- & Kulturmagazin" (2/2015). Kein Wunder, dass sie dieses Jahr zur Leistungsschau des deutschsprachigen Theaters eingeladen ist - dem Berliner Theatertreffen. 3sat berichtet von dort und zeigt ab 2. Mai zur besten Sendezeit drei "Starke Stücke".

Die Arbeit als Schauspieler, sagt Al Pacino, sei für ihn kein Beruf, sondern ein Mittel zur Selbsterkenntnis. Abgründig, verzweifelt, einfühlsam und kompromisslos zugleich, spielt er seine Rollen. Und nur auf die Schauspielkunst kommt es für ihn an, der Glamour Hollywoods habe ihn nie interessiert. 3sat startet am 6. April eine fünfteilige Filmreihe zum 75. Geburtstag des Oscargewinners, zu sehen sind unter anderem "Der Duft der Frauen" und Pacinos legendärer Streifen "Scarface - Toni, das Narbengesicht".

Ob Serotonin, Oxytocin oder Testosteron: Hormone sind wichtige Botenstoffe in unserem Körper, sie haben einen entscheidenden Einfluss auf unser Wohlbefinden. Welche Hormone wie wirken und wie man sie pimpen kann, erklärt der österreichische Arzt und Kabarettist Ronny Tekal in einem amüsanten Crashkurs über unsere körpereigenen Botenstoffe. Mehr zum Thema zeigt 3sat am 30. April in "wissen aktuell: Die Macht der Hormone".

Der weltweite Handel mit Kunst ist längst ein Milliardengeschäft. Ein Paradies für Spekulanten - und für kriminelle Machenschaften. Ob Raubkunst, Fälschung, Diebstahl und Schmuggel: Die vierteilige Dokumentationsreihe "Kunst und Verbrechen" untersucht ab 13. Juni brisante Fälle, und Kunsthistorikerin Susanna Partsch geht im "3sat TV- & Kulturmagazin" auf Spurensuche.

Ein musikalisches Highlight zeigt 3sat am 28. Juni in seinem Programm: die Berliner Philharmoniker unter der Leitung ihres Chefdirigenten Sir Simon Rattle live ab 20.15 Uhr in der Waldbühne Berlin. Rattle hat das Orchester bravourös in die Moderne geführt, 2018 gibt er seinen Posten ab. Anlass für 3sat, im "3sat TV- & Kulturmagazin" einen Blick auf die ungewöhnliche Geschichte des weltberühmten Orchesters und seiner Leiter zu werfen.

Weitere Informationen: www.3satmagazin.de.
 
Das "3sat TV- & Kulturmagazin" ist im Bahnhofsbuchhandel und im gut 
sortierten Zeitschriftenhandel in Deutschland, Österreich und der 
Schweiz erhältlich. Der Vertrieb erfolgt durch die VU Verlagsunion 
KG, Walluf.  

Pressekontakt:

Presse und Öffentlichkeitsarbeit 3sat
Stefanie Wald
Telefon: +49 (0) 6131 - 701-6419
E-Mail: Wald.S@3sat.de

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: 3sat

Das könnte Sie auch interessieren: