Dr. Wolff-Forschung

Einladung zum Pressegespräch: Von wegen Feuchtgebiete
Vaginale Trockenheit ist die Realität
Für jede zweite Frau über 45 Jahre
Die Dr. Wolff-Forschung und Erika Berger brechen ein Tabuthema

Bielefeld (ots) - Frauen plaudern gern - über fast alles. Doch sobald es um Intimprobleme wie vaginale Trockenheit geht, verstummen sie. Ihnen fällt es schwer, über körperliche Veränderungen nach der Menopause zu sprechen. Sie nehmen sogar gesundheitliche Belastungen und Verluste der Lebensqualität in Kauf, ehe sie mit einem solchen Tabu brechen.

"Wir sollten den Frauen Mut machen, über dieses Problem zu sprechen", meint die Fernsehmoderatorin Erika Berger, Sie unterstützt deshalb die öffentliche Diskussion, die von der Dr. Wolff-Forschung (Bielefeld) initiiert wird, um vielen Betroffenen zu helfen. Von wegen Feuchtgebiete! Jede zweite Frau über 45 leidet unter vaginaler Trockenheit - obwohl die Lösung des Problems einfach ist. Mehr zu diesem Thema präsentieren wir Ihnen im Rahmen eines Pressegesprächs:

am:       02. März 2009
um:       11.00 Uhr
im:       East Hamburg
          Simon-von-Utrecht-Str. 31
          20359 Hamburg 

Dazu laden wir Sie herzlich ein.

Themen:

   - Ein Tabu, das Frauen belastet
   - Klinische Aspekte bei vaginaler Trockenheit
   - Psychologische Gründe für das Schweigen
   - Behandlungsmöglichkeiten und Studien zum Thema 

Ihre Gesprächspartner sind:

   - Erika Berger - Fernsehmoderatorin und Journalistin
   - Priv.- Doz. Dr. Petra Stute - Oberärztin der Frauenklinik  
     Münster und Expertin der Late Love-Sprechstunde
   - Hildegard Stienen - niedergel. Ärztin für Psychiatrie, 
     Schwerpunkt Sexualberatung
   - Dr. med. Iris Schmidts-Winkler - Fachreferat Gynäkologie der Dr.
     Wolff-Forschung 

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen oder Kennenlernen in Hamburg.

Pressekontakt:

Dr. Wolff-Gruppe
Eva Gertz - Pressereferentin
Johanneswerkstr. 34 - 36
33611 Bielefeld
Tel. 0521 - 8808 - 292 (-243)
Mob. 0171 - 270 75 35
Fax. 0521 - 8808 - 254
Mail: pr@dr-kurt-wolff.de

Original-Content von: Dr. Wolff-Forschung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Dr. Wolff-Forschung

Das könnte Sie auch interessieren: