Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Axel Springer SE mehr verpassen.

19.02.2003 – 09:02

Axel Springer SE

Leonardi DiCaprio in JOURNAL FÜR DIE FRAU: "Ich hasse, hasse, hasse Gewichte stemmen!"

    Hamburg (ots)

Mit "Catch me if you can" ist er derzeit in
deutschen Kinos zu sehen, am 20. Februar startet mit "Gangs of New
York" sein zweites neuestes Werk. Leonardo DiCaprio ist nach zwei
Jahren schauspielerischer Askese wieder präsent. "Um ganz ehrlich zu
sein, ich habe in dieser Zeit einfach nichts gefunden, was mir als
Schauspieler zusagte", erklärte er in einem Interview mit JOURNAL FÜR
DIE FRAU, "wenn man sich nicht die Zeit nimmt, sich mal
zurückzulehnen und über sein Leben zu reflektieren, dann wird man nie
wissen, was das Beste für einen ist. Und wenn ich konstant einen Film
nach dem anderen drehen würde, dann würde ich in einer Fantasiewelt
leben."
    
    Auf die Frage, wie er mit seinem Ruhm umgehe, antwortet der
28-Jährige: "Ich versuche, meine Arbeit nicht mit nach Hause zu
nehmen. Nicht, dass ich ein geregeltes Zuhause hätte - so mit Frau
und Kindern. Wenn ich arbeite, bin ich vollkommen konzentriert und
gebe alles, was ich kann. Und in den Pausen dazwischen bemühe ich
mich einfach, den Rest zu ignorieren. Was Journalisten über einen
schreiben, die ganze Gerüchteküche (...) Da ist kein Platz für die
Person, die du wirklich bist."
    
    Über seine Arbeit mit Martin Scorsese, in dessen Film "Gangs of
New York" er sieben Millionen Dollar seines Honorars steckte: "Ich
hätte auch umsonst für Martin Scorsese gearbeitet. Alles an diesem
Film lief ein bisschen anders als gewöhnlich. Ich ging sechs Monate
jeden Tag in ein Fitness-Studio, um mich für die Rolle des irischen
Gangsters aufzupumpen, und dann wurde der Drehbeginn wieder um sieben
Monate verschoben. Ich hätte das wahrscheinlich für niemand anders
als Martin Scorsese getan. Denn ich hasse, hasse, hasse Gewichte
stemmen!"
    
    Das komplette Interview - in der neuen JOURNAL FÜR DIE FRAU, ab
sofort im Handel. Zitate sind nur unter Quellenangabe "JOURNAL FÜR
DIE FRAU" zur Veröffentlichung frei.
    
    
ots Originaltext: ASV
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Pressekontakt:

Birgit Mertin
Telefon: (0 40) 3 47-2 65 22
E-Mail: bmertin@asv.de

Diese Presseinformation kann im Internet unter www.asv.de abgerufen
werden.

Original-Content von: Axel Springer SE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Axel Springer SE
Weitere Meldungen: Axel Springer SE