Das könnte Sie auch interessieren:

Zwischen Lob und Selbstzweifel: die "Dancing on Ice"-Promis vor ihrer zweiten Kür auf dem Eis - am Sonntag live in SAT.1

Unterföhring (ots) - Bezaubernde Kür oder große Rutschpartie? Sieben Prominente wagen ihren zweiten Tanz auf ...

Big Bang zum Abschluss: Wer gewinnt das Finale der ProSieben-Show "Masters of Dance"?

Unterföhring (ots) - Wer gewinnt die ProSieben-Show "Masters of Dance"? Im großen Finale am Donnerstag, 10. ...

Premiere bei AIDA: Erstanlauf in Kapstadt mit AIDAaura / AIDA erweitert ab Dezember 2019 Programm mit 14-tägiger Route "Südafrika & Namibia" mit AIDAmira

Rostock (ots) - Am Morgen des 11. Januar 2019 erreichte AIDAaura den Hafen von Kapstadt. Als erstes Schiff der ...

11.09.2001 – 15:11

Axel Springer SE

Reamonn in MÄDCHEN: "Ich habe mit 'Jeanny' sehr viel Schmerz verarbeitet"

    München (ots)

Zusammen mit Xavier Naidoo hat Reamonn eine Cover-Version von Falcos Skandal-Song "Jeanny" eingespielt. Im Interview mit MÄDCHEN spricht der irische Sänger und Namensgeber der Band, Rea Garvey, über seine persönlichen Erfahrungen mit sexuellem Missbrauch: "Meine Schwester ist vor 15 Jahren sexuell missbraucht worden. Aber sie hat mir erst vor eineinhalb Jahren davon erzählt. Ich war voller Hass auf den Täter. Darum liegt mir viel an dem Song. Ich habe sehr viel Schmerz damit verarbeitet."          Gemeinsam mit der UNESCO hat Reamonn die Stiftung "Saving an Angel" gegründet, die Kinder in Not unterstützt. "Man muss blind oder dumm sein, wenn man, egal wo, mit dem Elend konfrontiert wird und denkt: Mir egal, ich bin morgen wieder weg. Durch ,Jeanny' sind wir auf Dunkelziffer e.V. gestoßen, eine Organisation, die sexuell missbrauchten Kindern hilft. Ein Teil unserer Platteneinnahmen geht dorthin. Was heißt: Wir müssen jetzt soviel Geld wie möglich sammeln."          Reamonn schaffte den Durchbruch mit "Supergirl" im Hamburger Club "Logo". Seit zweieinhalb Jahren lebt der irische Sänger in Deutschland - mit seiner deutschen Freundin Jo, die auch seine Managerin ist. Seit Anfang September ist das neue Album der Band auf dem Markt. Mit "Dream No. 7" plant Reamonn eine Deutschland- und Europa-Tournee. Vorher aber ist Urlaub angesagt: "Ich brauche dringend Sonne. Nur so kann ich meinen Bierbauch zur Schau stellen."          Das komplette Interview mit dem irischen Sänger erscheint in der neuen MÄDCHEN, ab 12. September 2001 im Handel.     

    
ots Originaltext: Axel Springer Verlag AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Pressekontakt:
Silvie Rundel
Telefon: (0 40) 3 47-2 65 23
E-Mail: srundel@asv.de

Diese Presseinformation kann im Internet unter www.asv.de abgerufen
werden.

Original-Content von: Axel Springer SE, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Axel Springer SE
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung