Das könnte Sie auch interessieren:

"Berlin direkt" im ZDF erstmals mit Shakuntala Banerjee

Mainz (ots) - In den vergangenen vier Jahren war sie als Korrespondentin im ZDF-Europa-Studio in Brüssel ...

Startschuss für den PR-Bild Award 2019: news aktuell sucht die besten PR-Fotos des Jahres

Hamburg (ots) - Ab sofort können sich Unternehmen, Organisationen und Agenturen unter ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Gruner+Jahr, Brigitte Woman

16.11.2008 – 10:00

Gruner+Jahr, Brigitte Woman

Bei Gesundheits-Checks kritisch nachfragen! "Niemand sollte sich in eine unkritische Früherkennungseuphorie treiben lassen"

    Hamburg (ots)

16. November 2008 - Das Angebot an Vorsorgeuntersuchungen und Gesundheits-Checks wird ständig größer - und unübersichtlicher. "Niemand sollte sich in eine unkritische Früherkennungseuphorie treiben lassen. Denn vieles klingt zwar plausibel, ist aber wissenschaftlich überhaupt nicht ausreichend belegt", sagt Dr. Eva Bitzer vom Institut für Sozialmedizin, Epidemiologie und Gesundheitssystemforschung in Hannover im Gespräch mit BRIGITTE WOMAN (Ausgabe 12/2008 jetzt im Handel).

    Was von den häufigsten Tests zu halten ist, welche wirklich sinnvoll sind und welche nur Geldschneiderei, hat die Frauenzeitschrift BRIGITTE WOMAN in ihrer aktuellen Ausgabe zusammengestellt. Einige dieser Untersuchungen, so die Empfehlung der Redaktion, sollte wirklich niemand versäumen. Ein Beispiel dafür ist die Darmspiegelung; sie kann verhindern, dass sich aus Krebsvorstufen Tumore entwickeln. Wichtig ist jedoch, sich genau über alle Vorsorgemöglichkeiten zu informieren und dann zu entscheiden, was für einen persönlich notwendig ist.

Pressekontakt:
Eva Kersting
Kommunikation / PR
G+J Frauen/ Familie/ People
Gruner + Jahr AG & Co KG

Tel: 040/3703-2990
Fax: 040/3703-5703
E-Mail: kersting.eva@guj.de


Frauen über 40 haben Mut, Witz Selbstbewusstsein, Lebenserfahrung.
Sie setzen andere Prioritäten als jüngere Frauen und haben auch
andere Ansprüche an Themen wie Mode, Kosmetik, Geld und Versicherung,
Reise, Wohnen, Psychologie, Gesundheit und Partnerschaft. BRIGITTE
WOMAN nimmt sich viel Zeit für diese Themen, um ihre Leserinnen in
Ruhe, gründlich und mit höchstem Qualitätsstandard zu informieren, zu
inspirieren und zu unterhalten. BRIGITTE WOMAN gehört zu den
führenden monatlichen Frauenzeitschriften Deutschlands. Zu einem
Copypreis von 3,50 Euro verkauft sich jede Ausgabe durchschnittlich
292.724 Mal (IVW 2008/III).

Original-Content von: Gruner+Jahr, Brigitte Woman, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Gruner+Jahr, Brigitte Woman
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung