PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von UNO-Flüchtlingshilfe e.V. mehr verpassen.

26.08.2020 – 12:05

UNO-Flüchtlingshilfe e.V.

UNO-Flüchtlingshilfe, Ausstellungseröffnung - Kunstmuseum Bonn, 1. September: HEART - 100 Artists. 1 Mission.

Die Vernissage am 1. September im Kunstmuseum Bonn ist der Auftakt von insgesamt drei Sonderausstellungen, für die 100 Künstlerinnen und Künstler Werke für die Kunstlotterie der UNO-Flüchtlingshilfe unter dem Motto HEART - 100 Artists. 1 Mission. zur Verfügung gestellt haben. Erfahren Sie hierzu mehr in unserer Pressemeldung

PRESSEMELDUNG DER UNO-FLÜCHTLINGSHILFE 33/2020

Bonn, 26. August 2020

Ausstellungseröffnung: Kunstmuseum Bonn, 1. September

HEART - 100 Artists. 1 Mission.

Das Bonner Kunstmuseum, die Hamburger Kunsthalle und die Berlinische Galerie zeigen jeweils etwa zwei Wochen lang die Werke von 100 Künstlerinnen und Künstlern, die sie für die Kunstlotterie der UNO-Flüchtlingshilfe unter dem Motto HEART - 100 Artists. 1 Mission. zur Verfügung gestellt haben. Mit den 100 Arbeiten setzen sie gemeinsam mit der UNO-Flüchtlingshilfe ein starkes Zeichen der Solidarität mit den weltweit fast 80 Millionen Menschen auf der Flucht.

Zu den Künstler*innen der Lotterie gehören Fotograf*innen, Video-, Installations- und Konzeptkünstler*innen - darunter Stephan Balkenhol, Norbert Bisky, Katharina Grosse, Jenny Holzer, Anselm Kiefer, Markus Lüpertz und Rose Wylie.

Peter Ruhenstroth-Bauer, Geschäftsführer der UNO-Flüchtlingshilfe, betont den Kern der Lotterie: "Über Genres und Grenzen hinweg zeigen 100 Künstler*innen, dass sich jeder Mensch engagieren kann. Künstler*innen, die UNO-Flüchtlingshilfe und drei großartige Museen setzen so gemeinsam ein starkes Signal."

Der Auftakt der Sonderausstellungen ist in Bonn, wo die Werke vom:

2. bis 13. September im Bonner Kunstmuseum gezeigt werden.

Prof. Dr. Stephan Berg, Intendant des Bonner Kunstmuseums: "Die UNO-Flüchtlingshilfe leistet seit 40 Jahren durch ihre lebensrettenden Einsätze zugunsten Geflüchteter einen unverzichtbaren Beitrag zur Humanität und Solidarität in unserer Welt. Diese Ziele bewegen auch die Kunst und die Künstler*innen. Umso mehr freuen wir uns darüber, dass wir im Rahmen der Lotterie-Aktion HEART - 100 artists. 1 mission. daran mitwirken können, die Ziele der UNO-Flüchtlingshilfe zu unterstützen, und danken den Initiatoren der Aktion, wie auch allen beteiligten Künstler*innen für ihren großartigen Einsatz."

Zum Presse- und Fototermin zur Ausstellungseröffnung am:

1. September, um 18:30 Uhr, laden wir Sie herzlich ein in das

Kunstmuseum Bonn - Museumsmeile

Helmut-Kohl-Allee 2

53113 Bonn

Aufgrund der Corona-Schutzbestimmungen ist eine vorherige Anmeldung bei der Pressestelle der UNO-Flüchtlingshilfe erforderlich (Name, Adresse, Telefon oder E-Mail). Sollten Sie nicht kommen können, bitten wir um eine Absage. Wir hoffen auf Ihr Verständnis.

Ab 2. September ist die Ausstellung für Besucher geöffnet. Öffnungszeiten: 11:00 bis 18:00 Uhr, mittwochs bis 21:00 Uhr, montags geschlossen. Die Ausstellung befindet sich im Untergeschoss des Kunstmuseums und ist kostenfrei. Die allgemeinen Corona-Schutzbestimmungen sind zu beachten: Eintritt nur mit Schutzmaske, Abstand wahren.

Termine der Sonderausstellungen in Hamburg und Berlin:

Hamburger Kunsthalle: 20. Okt. bis 08. Nov. 2020

Berlinische Galerie: 18. Nov. bis 26. Nov. 2020

Über die Kunst-Lotterie:

Der Erlös von 25.000 Losen aus der UNO-Flüchtlingshilfe Kunstlotterie wird dem Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen (UNHCR) für dessen weltweiten lebensrettenden Einsätze zur Verfügung gestellt. Der Loskauf (40 Euro) ist über die UNO-Flüchtlingshilfe möglich.

Dietmar Kappe
Öffentlichkeitsarbeit

UNO-Flüchtlingshilfe e.V.
Graurheindorfer Str. 149a
53117 Bonn

Tel. 0228-90 90 86-41
kappe@uno-fluechtlingshilfe.de

Vorsitzender: Bernd Schlegel
Stellvertretender Vorsitzender: Bernhard von Grünberg u. Rita Kühn
Vereinsregister Amtsgericht Bonn - 4539 -