Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Fürstenberg Institut mehr verpassen.

23.03.2020 – 09:00

Fürstenberg Institut

Medizinische Beratungshotline für Mitarbeiter: Fürstenberg Institut bietet Unternehmen Coronahilfe ohne Wartezeiten
Fürsorgepflicht gilt auch im Home Office

Hamburg (ots)

Kontaktverbot ist seit heute offiziell die von der Bundesregierung ausgerufene Maßnahme im Kampf gegen das Coronavirus, Viele Menschen scheuen schon seit längeren Arztbesuche, die medizinischen Notfallhotlines sind hoch frequentiert.

Aus diesem Grund bietet das Fürstenberg Institut ab sofort zusätzlich zur Mitarbeiter - und Führungskräfteberatung (EAP) eine neue ärztliche Beratungshotline als exklusive Telefonsprechstunde für Mitarbeiter von Kunden- und Neukundenunternehmen an. Ein kompetentes Ärzteteam beantwortet in der Zeit zwischen 8.00 und 20.00 Uhr konkrete Mitarbeiterfragen zur Corona Pandemie, zu Symptomen, Schutzmöglichkeiten und Corona Tests.

Kunden und Neukunden können bereits kurz nach Vertragsabschluss per Link auf die Hotline zugreifen und ihren Mitarbeitern anonyme 15-Minütige Beratungsgespräche ermöglichen.

Im Rahmen der Mitarbeiter- und Führungskräfteberatung (EAP) stehen die Berater und Coaches des Fürstenberg Instituts der Belegschaft von Kundenunternehmen ab sofort per Video-Online- und Telefonberatung zur Seite, wenn diese sich in Quarantäne mental belastet fühlen oder sich z.B. Sorgen um ihre Gesundheit, ihre wirtschaftliche Situation oder die ihrer Angehörigen machen.

Dieses Angebot wird zur Zeit stark nachgefragt. "Eine aktuelle Analyse zeigt: Mentale Belastungen, Angstzustände und Schlafstörungen können die Folge einer Corona Quarantäne sein. Gerade bei der Arbeit im Home Office hat die Fürsorgepflicht des Arbeitgebers eine besondere Bedeutung, auch um Mitarbeiter in Krisenzeiten mental gut zu unterstützen", sagt Reinhild Fürstenberg.

Im Rahmen des Fürstenberg Work-Live-Services werden verstärkt digitale Angebote z.B. zur Organisation der Arbeit im Home Office, zur Arbeit mit Kindern und alternativen Betreuungsmöglichkeiten zur Verfügung gestellt, damit die Vereinbarkeit von Beruf und Familie gelingen kann.

Pressekontakt:

Fürstenberg Institut GmbH
Anika Ohlsen
Tel: 040/38 08 20-0
E-Mail: anika.ohlsen@fuerstenberg-institut.de

Original-Content von: Fürstenberg Institut, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Fürstenberg Institut
Weitere Meldungen: Fürstenberg Institut