Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Universität Duisburg-Essen

03.12.2019 – 12:21

Universität Duisburg-Essen

Konzipierte Körper, erdachte Welten - Neu an der UDE: Florian Freitag

Konzipierte Körper, erdachte Welten - Neu an der UDE: Florian Freitag
  • Bild-Infos
  • Download

Neu an der UDE: Florian Freitag

Konzipierte Körper, erdachte Welten

Athleten der Antike beeindrucken bis heute. "Viele finden ihren Körperbau ideal", sagt Dr. Florian Freitag. Der neue Professor für Amerikanistik erforscht an der Fakultät für Geisteswissenschaften der Universität Duisburg-Essen (UDE) für zwei Jahre, wie Körperbilder über die Jahrhunderte konzipiert werden. Ein weiterer seiner Schwerpunkte sind erdachte Welten in Form von Themenparks.

"Die Antike beeinflusst besonders unsere Idee männlicher Körperformen", sagt Florian Freitag, der 2019 seine Antrittsvorlesung an der Universität Mainz über den "Muscle Beach" in Kalifornien hielt. Das sehe man etwa an Filmen, Mode oder Werbungen, wenn Fotomodelle als antike Sportler posieren. Der 40-Jährige möchte herausfinden, wie sich das Körperverständnis verändert hat. Hierzu arbeitet er u.a. mit Altertumswissenschaftlern, Kunsthistorikern und Geschlechterforschern zusammen.

Zudem erforscht er Themenwelten und Themenparks wie z.B. das Einkaufszentrum Limbecker Platz in Essen oder das Phantasialand in Brühl. "Das Interessante: Man betritt einen Themenpark und damit eine neue Stadt." Denn viele seien realen Städten nachempfunden. Den Kulturwissenschaftler interessiert besonders, wie die dreidimensionalen, multimedialen Darstellungen diese Welten schaffen. Zudem seien sie wirtschaftlich eines der wichtigsten Medien im 21. Jahrhundert geworden. "Boom-Region für Themenparks ist derzeit China, da entstehen ständig neue", ergänzt er.

Das Wissen über Themenparks führt Florian Freitag derzeit in einem wissenschaftlichen Handbuch zusammen. Dazu kooperiert er mit 15 Kollegen aus unterschiedlichen Ländern und Disziplinen.

Freitag studierte von 1998 bis 2005 Englisch und Französisch an der Universität Konstanz und verbrachte zwei Austauschsemester an der Yale University. Anschließend volontierte er bei einem Stuttgarter Verlag. 2009 zog es Freitag als Visiting Scholar an die University of British Columbia im kanadischen Vancouver. Ab 2011 war er Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Mainz und forschte 2015/16 am New York City College of Technology.

Hinweis für die Redaktion:

Ein Foto von Prof. Dr. Florian Freitag (Fotonachweis: UDE/Frank Preuß) stellen wir Ihnen unter folgendem Link zur Verfügung: https://www.uni-due.de/imperia/md/images/pool-ps/downloads/freitag_florian_prof_2019a.jpg

Weitere Informationen:

Prof. Dr. phil. Florian Freitag, Institut für Anglophone Studien, Tel. 0201/18 3-4289, florian.freitag@uni-due.de

Redaktion: Alexandra Nießen, Tel. 0203/37- 91487, alexandra.niessen@uni-due.de

Ressort Presse/Redaktion
Stabsstelle des Rektorats
Universität Duisburg-Essen
http://www.uni-due.de/de/presse