APOLLON Hochschule

Aktuelle Buchneuerscheinung: Imagebildung in Arztpraxen
Die neue Publikation der APOLLON University Press vermittelt kompaktes Know-how zu Aufbau und Verbesserung des Images von Arztpraxen.

Bremen (ots) - "Hier geht noch was!" - Mit dem provokanten Untertitel zu seinem aktuellen Buch "Imagebildung in Arztpraxen" stellt Autor Klaus-Dieter Thill gleich klar, dass in vielen Arztpraxen auf diesem Gebiet dringender Handlungsbedarf besteht. Seine These: Systematische Imagebildung wird von niedergelassenen Ärzten oftmals vernachlässigt. Doch das ist gefährlich. Denn, so stellt der Autor fest: "Setzen Praxen keine Image-Orientierungspunkte, bilden diese sich im 'Wildwuchs' und freien Spiel aus ungefilterten und ungerichteten Erfahrungen und Meinungen." Wie dem mit einem systematischen Imagedesign und -management begegnet werden kann, dafür liefert der Autor auf 264 Seiten praxisnahe Beispiele und Hilfestellungen.

Griffig und nachvollziehbar zeigt Thill, mit welchem Instrumentarium ein gewünschtes, positives und unverwechselbares Image im Kopf der Patienten erreicht werden kann. Das Buch liefert nicht nur erprobte Strategien und Mittel aus der Praxis, per Webcode steht online umfangreiches Ergänzungsmaterial zur Verfügung. Imagebildung in Arztpraxen ist ab sofort im Handel erhältlich.

Aufbau und Steuerung von Images

Bereits im Vorwort zeigt der Autor auf, dass ein positives Image als Qualitätszeichen im Gesundheitswesen rasant an Bedeutung gewinnt. Ein gutes Image bei den Praxisbesuchern strahlt auf alle Kooperationspartner von Arztpraxen ab und bestimmt somit maßgeblich ihren Erfolg. Positiv daran: Ein gutes Image ist kein Hexenwerk, sondern resultiert aus solidem Praxismanage-ment. Eine Praxisführung, die sich an Best-Practice-Standards ausrichtet, ist dafür der erste Schritt. Wie dann durch gezielte Analyse, Planung, Umsetzung und Kontrolle ein positives Praxisbild entsteht, vermittelt der Autor praxisorientiert und anschaulich. Ergänzt werden diese Themen mit praktischen Checklisten, Fragebögen und weiteren Marketinghilfen, die im Internet zum Download und damit für ein individuelles Imagemanagement zur Verfügung stehen.

Zum Autor

Klaus-Dieter Thill (geb. 1957) studierte an der Universität Köln Betriebswirtschaftslehre. 1991 gründete er nach Stationen im pharmazeutischen Marketing und Vertrieb, das Institut für betriebswirtschaftliche Analysen, Beratung und Strategie-Entwicklung (IFABS). Hier beschäftigt er sich als Institutsleiter mit der Entwicklung und Umsetzung von Optimierungslösungen für Kundengewinnung und -bindung in der Gesundheitswirtschaft. Nebenberuflich verfasst er Fachpublikationen zu betriebswirtschaftlichen Themen für niedergelassene Ärzte und Klinikärzte.

Das Buch ist ab sofort bundesweit im Buchhandel für 39,90 Euro erhältlich.

Imagebildung in Arztpraxen "Hier geht noch was!" von Klaus-Dieter 
Thill, Bremen: APOLLON University Press, 2014. 264 Seiten, 
broschiert, ISBN 978-3-943001-15-0. 
Rezensionsexemplare können Journalisten direkt bei der APOLLON 
University Press anfordern: 
www.apollon-hochschulverlag.de/rezensionsexemplar-anfordern/ 
Weitere Informationen zur APOLLON University Press unter 
www.apollon-hochschulverlag.de 
Weitere Informationen zur APOLLON Hochschule unter 
www.apollon-hochschule.de 

Die APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft GmbH ist Teil der Stuttgarter Klett Gruppe. Mit ihren 61 Unternehmen an 36 Standorten in 14 Ländern ist die Klett Gruppe ein führendes Bildungsunternehmen in Europa. Die 2.878 Mitarbeiter in den Unternehmen der Gruppe erwirtschafteten im Jahr 2013 einen Umsatz von 449,9 Millionen Euro. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.klett-gruppe.de

Pressekontakt:

textpr+,
Yvonne Bries, Lisa Schmees
Tel. 0421 565 17-24, 0421 565 17-28
bries@mueller-text-pr.de, schmees@mueller-text-pr.de

Original-Content von: APOLLON Hochschule, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: APOLLON Hochschule

Das könnte Sie auch interessieren: