Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Thielert AG

17.11.2005 – 07:08

Thielert AG

Erfolgreicher IPO der Thielert AG - Angebot mehr als fünffach überzeichnet

    Hamburg (ots)

    Emissionspreis von 13,50 Euro je Aktie im oberen Drittel der     Preisspanne / Rund 62 Mio. Euro Bruttoemissionserlös aus     Kapitalerhöhung für zusätzliches Wachstum / Vorstandschef Frank     Thielert bleibt mit rund 33 Prozent größter Einzelaktionär

    Der Hamburger Flugzeugmotorenhersteller Thielert AG hat heute im Rahmen seines Börsengangs alle angebotenen 10,5 Mio. Aktien platziert. Davon stammen ca. 4,6 Mio. Aktien aus einer Kapitalerhöhung und ca. 5,9 Mio. Aktien von abgebenden Aktionären (einschließlich der ca. 1 Mio. Aktien, die den Banken zur Deckung der Mehrzuteilung zur Verfügung gestellt wurden). Der Emissionspreis beträgt 13,50 Euro je Aktie und liegt damit im oberen Drittel der Preisspanne von 12 bis 14 Euro. Das Angebot war zum Emissionspreis mehr als fünffach überzeichnet und hat ein Volumen von ca. 142 Mio. Euro (einschließlich der zur Deckung der Mehrzuteilung zur Verfügung gestellten Aktien).

    Dem Unternehmen fließen aus der Kapitalerhöhung ca. 62 Mio. Euro als Bruttoemissionserlös zu. Ab Donnerstag wird die Thielert AG im Amtlichen Handel, Prime Standard, der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt. "Wir sind stolz auf die große Nachfrage der Investoren. Das zeigt, dass wir den Kapitalmarkt von unserem Geschäftsmodell und Wachstumspotenzial überzeugt haben", sagte Frank Thielert, Firmengründer, Vorstandsvorsitzender und größter Aktionär der Thielert AG. "Mit den Erlösen aus dem Börsengang wollen wir unsere führende Marktposition bei zertifizierten Kerosin-/Diesel-Kolbenflugmotoren für die Allgemeine Luftfahrt weiter ausbauen. Wir können nun zusätzliche Werte für unsere Kunden, Aktionäre und Mitarbeiter schaffen", fügte Thielert hinzu.

    Die Thielert AG wird die Erlöse hauptsächlich zur Finanzierung des weiteren Wachstums nutzen. Dazu zählen insbesondere Neuentwicklungen zur Ergänzung des CENTURION-Motorenprogramms sowie der Ausbau der Produktionskapazitäten. Zudem will das Unternehmen zusätzliche Märkte erschließen - sowohl im zivilen als auch im wehrtechnischen Bereich. Vor allem in den USA, dem weltweit mit Abstand wichtigsten Markt, will die Thielert AG expandieren.

    Dresdner Kleinwort Wasserstein und Cazenove haben das Hamburger Unternehmen als Globale Koordinatoren und Bookrunner bei dem Gang an die Börse federführend begleitet. Die Landesbank Baden-Württemberg war Co-Manager.     Trotz Verwässerung seines Anteils im Zuge der Kapitalerhöhung ist Frank Thielert auch nach dem Börsengang mit rund 33 Prozent größter Einzelgesellschafter (im Fall der vollständigen Ausübung des Greenshoes). Die amerikanischen Finanzinvestoren Camberwell Associated und CRE Fiduciary Services, Inc. als Trustee für CRE Trust, Wyoming, USA halten jeweils 5,77 Prozent an dem Unternehmen. Der Streubesitz wird nach vollständiger Ausübung des Greenshoes rund 53 Prozent des Grundkapitals betragen.

    Etwa 90 Prozent der insgesamt 10,5 Mio. zur Zeichnung angebotenen Aktien wurden institutionellen Anlegern in Deutschland und international zugeteilt. Etwa zehn Prozent des Angebots wurde bei Privatanlegern in Deutschland platziert. Aufgrund der hohen Nachfrage erfolgte eine quotale Zuteilung an Privatanleger: Kaufaufträge von bis zu 50 Aktien wurden voll zugeteilt. Soweit Kaufaufträge eine Ordergröße von 50 Aktien überstiegen, wurde der darüber hinaus gehende Anteil mit einer quotalen Zuteilung von 30 Prozent berücksichtigt. Jede Zuteilung war auf maximal 1.000 Aktien beschränkt. Im Anteil der Privatanleger sind auch die im Rahmen der bevorrechtigten Zuteilung den Mitarbeitern eingeräumten Aktien im Umfang von ca. 1,8 Prozent des Platzierungsvolumens enthalten.

    Die Gesellschaft und die Thielert Vermögensverwaltung GmbH haben sich verpflichtet, ihre Aktien für einen Zeitraum von insgesamt zwölf Monaten ab dem Datum der Börsenzulassung zu halten. Für alle sonstigen veräußernden Aktionäre und CRE Fiduciary Services, Inc. als Trustee für CRE Trust, Wyoming, USA gilt diese Verpflichtung für sechs Monate.

    Über Thielert

    Die 1989 gegründete Thielert-Gruppe ist der weltweit führende Anbieter von zertifizierten Kerosin-/Diesel-Kolbenflugmotoren für die Allgemeine Luftfahrt. Als zertifizierter Entwicklungs-, Herstellungs- und Instandhaltungsbetrieb der Luftfahrt erlangte die Thielert AG weltweit als erstes Unternehmen die Zulassung für einen Jet-Fuel-Kolbenmotor. Die Jet-Fuel-Motoren der CENTURION-Familie reduzieren die direkten Flugkosten um bis zu 60 Prozent, verglichen mit den heutzutage verbreiteten Flugmotoren. Zudem entwickelt und fertigt das Unternehmen seit mehr als sechzehn Jahren Komponenten für Hochleistungsmotoren sowie digitale Motorsteuerungen. Für den Automobilbau, die Wehrtechnik und die Luftfahrtindustrie erarbeitet sie Fertigungsstrategien für Motorkomponenten sowie komplette Motoradaptionen. Thielert erzielte für das Geschäftsjahr 2004 einen Konzern-Umsatz von Euro 24,2 Mio. (2003: Euro 15,0 Mio.) und ein Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von Euro 11,3 Mio. (2003: Euro 10,0 Mio.). An den Standorten Lichtenstein/Sachsen und Hamburg beschäftigt das Unternehmen über 220 Mitarbeiter.

    Disclaimer

    Diese Veröffentlichung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren dar. Das Angebot erfolgt ausschließlich durch und auf der Basis des veröffentlichten und bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hinterlegten und von der BaFin gebilligten Wertpapierprospekts (einschließlich des Nachtrags Nr. 1 zum Wertpapierprospekt). Eine Anlageentscheidung hinsichtlich der öffentlich angebotenen Wertpapiere der Thielert Aktiengesellschaft sollte nur auf der Grundlage des Wertpapierprospekts erfolgen. Der Wertpapierprospekt vom 4. November 2005 und der Nachtrag Nr. 1 zum Prospekt vom 13. November 2005 sind elektronisch über die Internetseite der Thielert Aktiengesellschaft (http://www.thielert.com) und der Deutsche Börse AG (http://www.exchange.de) erhältlich. Gedruckte Exemplare des Wertpapierprospekts sind bei der Dresdner Bank Aktiengesellschaft, Jürgen-Ponto-Platz 1, 60301 Frankfurt am Main, (Fax Nr.: 069/713 25032) und der Cazenove AG, Neue Mainzer Straße 28, 60311 Frankfurt am Main (Fax Nr.: 069/505 0049 77) sowie der Landesbank Baden-Württemberg, Am Hauptbahnhof 2, 70173 Stuttgart (Fax Nr.: 0711/127 25198) kostenlos erhältlich.

    Diese Mitteilung und die darin enthaltenen Informationen stellen kein Angebot zum Kauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika dar. Die hierin genannten Wertpapiere sollen in keinem Staat verkauft werden, in dem ein Angebot, eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots oder der Verkauf von Wertpapieren nach den Voraussetzungen der jeweiligen Wertpapiergesetze rechtswidrig wäre. Die in dieser Mitteilung genannten Wertpapiere sind nicht nach dem US Securities Act von 1933, in seiner gegenwärtigen Fassung ("Securities Act"), registriert worden und dürfen ohne Registrierung oder einer Ausnahme von der Registrierungspflicht nach dem Securities Act nicht in den Vereinigten Staaten von Amerika oder US-Personen angeboten oder verkauft werden. Es ist nicht beabsichtigt, die in dieser Mitteilung genannten Wertpapiere oder einen Teil davon in den Vereinigten Staaten von Amerika zu registrieren oder ein öffentliches Angebot in den Vereinigten Staaten von Amerika durchzuführen. Diese Mitteilung stellt kein öffentliches Angebot von Wertpapieren im Vereinigten Königreich dar. Im Hinblick auf die in dieser Mitteilung genannten Wertpapiere wurde und wird kein Wertpapierprospekt im Vereinigten Königreich registriert. Im Hinblick auf das Vereinigte Königreich richten sich die in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen nur an (i) professionelle Anleger, die unter § 19 (5) des Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005 (die "Verordnung") fallen oder (ii) Personen, die unter § 49 (2) (a) bis (d) der Verordnung fallen oder (iii) Personen, denen diese Informationen anderweitig rechtmäßig mitgeteilt werden dürfen (wobei die genannten Personen nach (i) bis (iii) zusammen als "qualifizierte Personen" bezeichnet werden). Personen, bei denen es sich nicht um qualifizierte Personen handelt, dürfen nicht auf die in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen vertrauen und nicht auf ihrer Basis handeln. Sämtliche Investmentaktivitäten, auf die diese Mitteilung Bezug nimmt, stehen nur qualifizierten Personen zur Verfügung und werden nur mit qualifizierten Personen eingegangen.

Pressekontakt:
Sebastian Wentzler
Leiter Unternehmenskommunikation
Tel.: +49 40 69695075
Fax:  +49 40 69695050
E-Mail: ipo@thielert.com

Original-Content von: Thielert AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Thielert AG
Weitere Meldungen: Thielert AG