DAAD

15 Jahre Deutsche Universität in Kairo

Bonn, 6.10.2017. Studienangebote nach deutschem Muster und mit deutschen Partnern im Ausland sind ein wichtiger Baustein zur Internationalisierung der deutschen Hochschulen. Zu den Pionieren gehört die Deutsche Universität in Kairo (GUC). Internationale Studierende können dort einen in Deutschland akkreditieren Hochschulabschluss erwerben. In diesem Jahr feiert sie ihr 15-jähriges Bestehen. Prof. Margret Wintermantel, Präsidentin des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD), eröffnet gemeinsam mit Julius Georg Luy, dem deutschen Botschafter in Kairo, die Festveranstaltung.

"Die Deutsche Universität in Kairo hat sich zu einer der größten und renommiertesten Hochschulen in der Region entwickelt. Sie steht für Transnationale Bildung 'Made in Germany', die weltweit erfolgreich einen eigenständigen, partnerschaftlichen Ansatz etabliert hat, von dem beide Seiten profitieren", sagt DAAD-Präsidentin Prof. Margret Wintermantel.

Deutsche Hochschulen sind auf dem internationalen Bildungsmarkt sehr präsent und geschätzte Partner im Ausland. An mehr als 60 Standorten weltweit gibt es inzwischen transnationale Bildungsprojekte (TNB) deutscher Universitäten und Fachhochschulen. Alleine an der Deutschen Universität in Kairo studieren rund 12.000 junge Menschen aus Ägypten und der Region in über 70 verschiedenen Bachelor- und Master-Studiengängen. Weltweit sind derzeit rund 30.000 Studierende in DAAD-geförderten TNB-Angeboten eingeschrieben. Gegründet wurde die GUC von Prof. Ashraf Mansour, der an der Universität Ulm im Fach Polymerphysik promoviert und später dort auch habilitiert wurde.

"Dank der hervorragenden Reputation der deutschen Hochschulen ziehen sie auch im Ausland die besten Bewerber an. Die Durchschnittsnote der Studenten, die an der German University Cairo zugelassen werden, liegt bei 1,2. Ein großer Teil ihrer Absolventen hat kurz nach dem Examen eine feste Stelle", sagt DAAD-Generalsekretärin Dr. Dorothea Rüland, die dem Kuratorium der Deutschen Universität Kairo angehört.

Hintergrund

Die Deutsche Universität in Kairo ist eine ägyptischen Privatuniversität nach dem Modell deutscher technischer Universitäten. Fachliche Schwerpunkte sind Ingenieurwissenschaften, angewandte Naturwissenschaften, Pharmazie und technisch orientiertes Management. Die GUC wird seit 2001 über den DAAD aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung im Programm "Studienangebote deutscher Hochschulen im Ausland" gefördert, seit 2006 auch mit Stipendien aus Mitteln des Auswärtigen Amts.

Die deutschen Partnerhochschulen Ulm, Stuttgart und Tübingen tragen seit der Gründungsphase zum akademischen Profil der GUC bei. Neben dem fortlaufenden Austausch von Studierenden und Lehrenden kommen hochbegabte Studierende aus Ägypten an die drei deutschen Universitäten, um dort an Master- und Promotionsprogrammen teilzunehmen

--
Bjoern Wilck 
Leiter der Pressestelle, Pressesprecher - SB03
Head of Press Relations, Spokesperson
DAAD - Deutscher Akademischer Austauschdienst
German Academic Exchange Service
Kennedyallee 50, 53175 Bonn, Germany
+49 228 882-454
Fax +49 228 882-659
wilck@daad.de
www.daad.de, www.daad.de/presse
www.daad.de/daad-aktuell 

Original-Content von: DAAD, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DAAD

Das könnte Sie auch interessieren: