Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung

NRZ: Osthoff-Entführung

    Essen (ots) - Der Außenminister ließ gestern keine Fragen zu, aber sie drängen sich auf. Wer waren die Entführer? Vieles spricht für eine kriminelle Bande, die es auf Geld abgesehen hatte, und nicht für politisch motivierte Kidnapper. Die Entführung von Ausländern im Irak ist für Kriminelle ein einträgliches Geschäft, das Millionen Wert ist. Ob aber Lösegeld bezahlt wurde, wird offiziell wohl nie bestätigt werden - das wurde es im Fall der entführten Touristen in Algerien auch nicht. Die Regierung schweigt. Und das ist sicher auch nicht falsch. Der Krisenstab lebt von Diskretion, von zuverlässigen Informanten, von Menschen, die sich auskennen und einsetzen - und nicht alles an die große Glocke hängen. Für Susanne Osthoff war das lebensrettend.

Rückfragen bitte an:
Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung
Redaktion

Telefon: 0201/8042607

Original-Content von: Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: