Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung

NRZ: Winterprobleme: Bahn senkt zeitweise Tempolimit auf 160 km/h

Essen (ots) - Wegen des neuerlichen Wintereinbruchs hat die Bahn ihr Tempolimit für Fernzüge zeitweise noch einmal verschärft. Von Mittwochabend bis Donnerstagmittag waren die Züge im Fernverkehr bundesweit für rund 15 Stunden mit höchstens 160 km/h unterwegs, bestätigte ein Bahnsprecher der "Neue Ruhr/Neue Rhein Zeitung" (Essen, Freitagsausgabe). Bislang galt ein winterbedingtes Tempolimit von 200 km/h. Die Wetterlage mit neuen heftigen Schneefällen und Eisregen habe die Verantwortlichen bewogen, noch einmal die Höchstgeschwindigkeit zu drosseln, hieß es. Es sei um "Risikominimierung" gegangen. Inzwischen sind die Fernverkehrszüge wieder mit 200 km/h unterwegs.

Pressekontakt:

Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung
Redaktion

Telefon: 0201/8042607

Original-Content von: Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: