Neue Osnabrücker Zeitung

NOZ: NOZ: CDU-Wirtschaftsexperte: Streiks Hauptursache der Bahn-Misere

Osnabrück (ots) - CDU-Wirtschaftsexperte hält Serie von neun Streiks für eine Hauptursache der Bahn-Misere

Fuchs: Abschaffung von Netzentgelten steht nicht zur Diskussion - "Konzern wird gute Antworten finden"

Osnabrück. Der CDU-Wirtschaftsexperte Michael Fuchs hält die jüngste Serie von neun Streiks bei der Bahn für einen der wesentlichen Faktoren, die zu dem erwarteten Milliardenverlust des Konzerns führen. "Wenn die Bahn nicht fährt, hat sie eben keinen Umsatz, aber weiterhin eine Menge an fixen Kosten", sagte Fuchs der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Donnerstag). Er gehe davon aus, dass auch die großen Sonderaktionen mit Tickets von 19 oder 29 Euro Tickets die Ertragslage kurzfristig belasteten. Fuchs äußerte sich zuversichtlich, dass die Bahn auf die aktuellen Herausforderungen gute, tragfähige Antworten finde. Zum Streit um mögliche Wettbewerbsverzerrungen zwischen Bahn und Fernbusanbietern sagte Fuchs, natürlich müsse der Konzern auch künftig wie jeder Nutzer beziehungsweise Wettbewerber Netzentgelte zahlen. "Eine Abschaffung von Netzentgelten für die Bahn steht nicht zur Diskussion", sagte der CDU-Politiker. Vertreter der Bahn hatten mehrfach kritisiert, dass die Bahn Entgelte für Netznutzung zahlt, Busse aber von der Maut ausgenommen seien.

Pressekontakt:

Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Osnabrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: