Neue Osnabrücker Zeitung

Neue OZ: Gespräch mit Norbert Barthle, CDU-Haushaltsexperte

Osnabrück (ots) - CDU-Haushaltsexperte Barthle: Spielräume für kalte Progression erarbeiten

Gabriels Standpunkt zu Steuererhöhungen begrüßt

Osnabrück.- CDU-Haushaltsexperte Norbert Barthle hat es als positives Zeichen gewertet, dass zumindest SPD-Chef Sigmar Gabriel den Abbau der kalten Progression befürwortet. In einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Dienstag) begrüßte Barthle, dass Gabriel anders als viele seiner Parteikollegen auf Steuererhöhungen zur Gegenfinanzierung verzichten wolle. "Die Beseitigung der kalten Progression mit der Entlastung der Bürger war und ist ein Thema der Union", unterstrich der Unions-Bundestagsabgeordnete. Dazu seien allerdings noch nachhaltige haushaltspolitische Spielräume zu erarbeiten.

Pressekontakt:

Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Osnabrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: