Neue Osnabrücker Zeitung

Neue OZ: Gespräch mit Omid Nouripour, außenpolitischer Sprecher der Grünen im Bundestag

Osnabrück (ots) - Nouripour: Sicherheitskonferenz Chance für Syrien

Außenpolitischer Sprecher der Grünen nennt humanitäre Hilfe im Konfliktgebiet "vorrangig" - "Iran in München mit am Tisch"

Osnabrück.- Der außenpolitische Sprecher der Grünen im Bundestag, Omid Nouripour, blickt mit Spannung auf die Teilnahme des Irans an der an diesem Freitag in München beginnenden Sicherheitskonferenz. In einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Freitag) sagte Nouripour, bei der Syrien-Konferenz in Genf durfte der Iran unlängst nicht dabei sein. "Das wird am Wochenende in München anders sein."

"Vorrangig ist, Zugang für die humanitäre Hilfe in Syrien zu schaffen", sagte Nouripour. Zudem erwarte er, dass Frauen und Kinder die umkämpfte Stadt Homs endlich verlassen könnten. Darauf hatten sich syrische Regierungsvertreter und Oppositionelle zwar bereits geeinigt, doch die Umsetzung lässt auf sich warten. "Wenn das am kommenden Wochenende noch so sein sollte, wird auch das ein Thema sein, zu dem sich Russland und der Iran als Unterstützer Assads äußern müssen", betonte er.

Die Sicherheitskonferenz hat nach Ansicht Nouripours in den vergangenen Jahren an Gewicht gewonnen. "Es ist keine Rüstungsmesse mehr, bei der im Hintergrund Waffengeschäfte abgewickelt werden, sondern eine Plattform für seriöse politische Debatten", erklärte der Grünen-Politiker.

Pressekontakt:

Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Osnabrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: