Das könnte Sie auch interessieren:

Scheitern Sterne-Köche an anspruchsvoller Shanghai-Küche? Die neue Kochshow "Top Chef Germany" am Mittwoch, 15. Mai 2019, um 20:15 Uhr in SAT.1

Unterföhring (ots) - Wie gut kennen sich deutsche Sterne-Köche mit asiatischen Köstlichkeiten aus? Werden ...

Neue Folgen bei RTL II: "Voller Leben - Meine letzte Liste"

München (ots) - - Zweite Staffel der Dokumentationsreihe mit sechs neuen Folgen - Myriam von M. erfüllt ...

Bundespräsident Steinmeier ehrt die Jugend forscht Bundessieger 2019

Hamburg/Chemnitz (ots) - Deutschlands beste Nachwuchswissenschaftler in Chemnitz ausgezeichnet Die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Neue Osnabrücker Zeitung

28.05.2012 – 22:00

Neue Osnabrücker Zeitung

Neue OZ: Kommentar zu Literatur
Griechenland
Günter Grass

Osnabrück (ots)

Doppelschlag

Diesmal bekommt Günter Grass Aufmerksamkeit nur mehr über Bande. Sein Griechenland-Gedicht ist kein Thema, sondern der Umstand, dass ein Spaßvogel in die Welt setzte, das Werk stamme aus der Redaktion der "Titanic".

Der findige Volker Weidermann nutzt den Ruf der Satire-Zeitschrift als Keimzelle herzerfrischender Respektlosigkeiten für einen Doppelschlag: Der Dichter wird genauso zur Zielscheibe des Spotts wie die "Süddeutsche Zeitung" (SZ), die nun bereits das zweite Grass-Gedicht abgedruckt hat.

Dahinter mag der Wunsch stehen, Grass und SZ mögen ihren weltverbesserischen Eifer etwas dämpfen. Vielleicht führte aber auch der Neid die Feder: darüber, dass Grass schon fast notorisch die SZ der Konkurrenz aus Frankfurt vorzieht.

Pressekontakt:

Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Neue Osnabrücker Zeitung
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung