PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Neue Osnabrücker Zeitung mehr verpassen.

07.03.2012 – 22:00

Neue Osnabrücker Zeitung

Neue OZ: Kommentar zu Veranstaltungen
B-Parade

Osnabrück (ots)

Lackmustest der Freiheit

Punk-Musikerinnen in Moskau verhaftet. Ai Weiwei in Peking verprügelt. Rockmusiker in Teheran auf der Flucht. Pianist András Schiff in Ungarn bedroht. Das Stenogramm der Verfolgung redet bitteren Klartext: Wo Künstler bedrängt werden, ist die Freiheit auch für alle anderen Menschen bedroht, wenn nicht schon verloren. Künstler kommen als Erste mit Machthabern in Konflikt, die scheinheilig von Rechten reden, die sie längst kassiert haben. Der Umgang mit Künstlern funktioniert deshalb wie ein Lackmustest. Der Verstoß gegen deren Freiheitsrechte springt wie die chemische Farbreaktion unmittelbar ins Auge.

Dabei gehört Wladimir Putin zu den raffinierten Autokraten. Er lässt nicht nur verhaften und drangsalieren, er schlägt auch mit dem Knüppel der Political Correctness zu. Die Entschuldigung bei den Gläubigen soll die protestierenden Künstlerinnen moralisch diskreditieren. Das wiegt im Zweifel schwerer als jede Haft. Zum Glück fallen Kirchenleute auf Putins listiges Manöver nicht herein. Bitter nur, dass Kultur-Promis wie Anna Netrebko für Putin votieren. Das Fazit: lieber schriller Punk als Netrebkos verlogener Schönklang.

Pressekontakt:

Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Neue Osnabrücker Zeitung
Weitere Storys: Neue Osnabrücker Zeitung