NIFIS Nationale Initiative für Internet-Sicherheit

Intergenia AG schließt sich der Nationalen Sicherheits-Initiative an

    Frankfurt/Main (ots) - Thomas Strohe zum Vorsitzenden des Forums "Secure Hosting" ernannt

    11. Januar 2006 - Die Intergenia AG, laut eigenen Angaben einer der größten europäischen Hosting-Anbieter mit mehr als 15.000 Servern im Datenzentrum, ist der Nationalen Initiative für Internet-Sicherheit e.V. (NIFIS) beigetreten. Mit dem Schritt will das 1999 gegründete Unternehmen, das zu den frühen Hosting-Pionieren in Deutschland zählt, die Sicherheit in der Informationsgesellschaft gezielt fördern. NIFIS war vor rund einem halben Jahr als Selbsthilfeorganisation der Wirtschaft ins Leben gerufen worden, um Unternehmen im Kampf gegen die wachsenden Gefahren aus dem Internet technisch, organisatorisch und rechtlich zu stärken.

    "Neben Interxion und Claranet ist Intergenia einer der wichtigsten Infrastruktur-Dienstleister für das Internet in Europa. Kämen die Intergenia-Server zum Erliegen, wären mehr als 400.000 Domains und mehr als 1 Million E Mail-Accounts vom Netz abgeschnitten. Aus dieser dominierenden Rolle für das Internet in Europa leiten wir über die Sicherheit und Zuverlässigkeit unserer eigenen Infrastruktur hinaus eine hohe Verantwortung für das Thema Internet-Sicherheit insgesamt ab. Der Beitritt zur Nationalen Initiative für Internet-Sicherheit stellt für uns den besten Weg dar, dieser volkswirtschaftlichen Verantwortung gerecht zu werden", sagt Thomas Strohe, Vorstand der Intergenia AG.

    Der Unternehmer gründete schon vor zehn Jahren einen der ersten Hostinganbieter in Deutschland. Bei der Nationalen Initiative für Internet-Sicherheit hat er den Vorsitz im neu eingerichteten Forum "Secure Hosting" übernommen. Ziel des Forums ist es, Anbieter-neutrale Kriterien für sicheres Hosting zu entwickeln und Kennzahlen für den Hostingmarkt in Deutschland zu erarbeiten. Laut einer aktuellen Expertenumfrage von Intergenia schreiben 58 Prozent der Fachleute dem Fremd-Hosting bei einem externen Dienstleister eine höhere Sicherheit zu als der hauseigenen Informationstechnologie. Die Sicherheit ist laut Umfrage für 86 Prozent der Experten das wichtigste Kriterium bei der Wahl eines Hosting-Dienstleisters. "Wie sich diese Sicherheit beurteilen lässt, ist vielen Unternehmen aber unklar. Hier wollen wir Aufklärungsarbeit leisten", sagt der NIFIS-Forumsvorsitzende Thomas Strohe.

    NIFIS Nationale Initiative für Internet-Sicherheit e.V. ist die Selbsthilfeorganisation der Wirtschaft, um Unternehmen im Kampf gegen die wachsenden Gefahren aus dem Internet technisch, organisatorisch und rechtlich zu stärken.Hierzu will NIFIS Konzepte für den Schutz vor Angriffen aus dem Datennetz entwickeln, in pragmatische Lösungen umsetzen und der Wirtschaft zur Verfügung stellen. NIFIS fällt damit im Datenverkehr eine ähnliche Rolle zu wie einem Automobilclub im Straßenverkehr.

    Weitere Informationen: NIFIS Nationale Initiative für Internet-Sicherheit e.V. , Weismüllerstraße 21, 60314 Frankfurt, Tel.: 069 / 40 14 71 42, Fax: 069 / 40 14 71 59, E Mail: info@nifis.de, Web: www.nifis.de

    PR-Agentur: Team Andreas Dripke, Tel.: 0611 / 97 31 50, E Mail: team@dripke.de

Original-Content von: NIFIS Nationale Initiative für Internet-Sicherheit, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NIFIS Nationale Initiative für Internet-Sicherheit

Das könnte Sie auch interessieren: