PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Chemieverbände Rheinland-Pfalz mehr verpassen.

17.09.2021 – 11:42

Chemieverbände Rheinland-Pfalz

Die "bewegte Tinte" in Grundschulen
Chemieverbände und 3-up unterstützen mit Chemiekisten den Unterricht

Ludwigshafen (ots)

Was passiert, wenn eine Kerze ausgepustet wird? Wie erkläre ich die Dichte von Materialien? Und warum schwimmt Eis im Wasser? Einfache Fragen, hinter denen komplexe Sachverhalte stehen. Mit der Chemiekiste können Lehrerinnen und Lehrer an Grundschulen dies bis zu 30 Kindern einfach vermitteln. "Es ist ein großer Unterschied, ob Kindern etwas erzählt wird oder ob sie es selbst tun", betont Carina Hesse. Die Gymnasiallehrerin ist der kreative Kopf hinter den Kisten. Für das Projekt hat sie die Firma 3-up gegründet. Finanziert werden die Chemiekisten durch die Chemieverbände Rheinland-Pfalz.

40 Experimente zu Luft, Wasser und Feuer können im Unterricht und als Ausgangspunkt für Projektwochen durchgeführt werden. Bei einem Experiment mit Wasser geht es zum Beispiel darum, Tinte wie in einer Lava-Lampe kreisen zu lassen. Wie das gehen kann, finden die Kinder durch Versuche und Experimente heraus. Ganz "nebenbei" werden die Jungen und Mädchen auch wieder mehr für Naturwissenschaften begeistert. "Die meisten Experimente haben ganz viele Ebenen, auf denen die Kinder gefördert werden: Verständnis schaffen, Verantwortung übernehmen, Selbstwertgefühl steigern und das Übertragen der Erkenntnisse auf andere Bereiche", freut sich Dr. Christine von Landenberg von den Chemieverbänden.

Die Kisten werden kostenlos an Grundschulen abgegeben. Notwendig ist eine vierstündige Einweisung. Hier werden die Experimente erläutert und praktische Tipps zur didaktischen Umsetzung gegeben. Aufgrund der Corona-Pandemie erfolgt dies digital. Immer mehr Lehrerinnen begeistern sich für die Chemiekiste: "In Rheinland-Pfalz habe ich bereits rund 300 Schulen ausgestattet. Deutschlandweit um die 5.000 Schulen", so Carina Hesse. Darüber hinaus fördert der Fonds der Chemischen Industrie (FCI) die Grundschulen mit bis zu 400 Euro, um weitere Materialien zu kaufen.

Links:

Infos zu den Chemiekisten: https://www.3-up.de/

Förderung durch den FCI: https://www.vci.de/fonds/schulpartnerschaft/seiten.jsp

Pressekontakt:

Chemieverbände Rheinland-Pfalz
Tobias Göpel
T: 0621 520 5627
E: kommunikation@chemie-rp.de

Original-Content von: Chemieverbände Rheinland-Pfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Chemieverbände Rheinland-Pfalz
Weitere Storys: Chemieverbände Rheinland-Pfalz