Saarbrücker Zeitung

Saarbrücker Zeitung: Merkel und Köhler munterten Spieler mit Hinweis auf die Reaktion der Zuschauer auf

    Berlin / Saarbrücken (ots) - Bei ihrem Besuch in der Kabine der deutschen Nationalmannschaft munterten Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundespräsident Horst Köhler die Spieler am Dienstagabend auch damit auf, dass sie auf die Reaktion der Zuschauer im Dortmunder Stadion verwiesen. Beide Politiker waren nach Informationen der "Saarbrücker Zeitung" (Donnerstagausgabe) als erste Nichtmitglieder des Teams in der Kabine und erlebten die Spieler bedrückt und in sich gekehrt auf den Bänken sitzend. Merkel sagte dann, dass alle traurig und enttäuscht seien, aber die Mannschaft ein Super-Spiel geboten habe und stolz auf sich sein könne. Ähnlich der Bundespräsident, der auch darauf hinwies, dass dies das ganze Land so empfinde. Beide sagten, dass die Zuschauer alle noch im Stadion geblieben seien und die Mannschaft feierten. Danach löste sich laut dem Bericht die Situation, die Spieler standen auf, und Merkel und Köhler führten mit vielen einzelnen von ihnen noch kurze Gespräche. Die Begegnung wurde als sehr emotional und sehr herzlich beschrieben. Nach Informationen der Zeitung war der Besuch in der Kabine vorher mit der Mannschaftsleitung abgestimmt worden - für jeden Spielausgang. Man habe auch den genauen Zeitpunkt vorher abgestimmt.

Rückfragen bitte an:
Saarbrücker Zeitung
Büro Berlin

Telefon: 030/226 20 230

Original-Content von: Saarbrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Saarbrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: