PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von sense:ability communications GmbH mehr verpassen.

21.05.2010 – 14:47

sense:ability communications GmbH

Karneval der Kulturen in Berlin steigert den Faktor Nachhaltigkeit 200 Kilogramm machen den Unterschied

Berlin (ots)

Berlin/Stuttgart, 21. Mai 2010 - Premiere beim diesjährigen Karneval der Kulturen in Berlin: Zum ersten Mal setzen die Organisatoren ökologische Geschirrspülmittel ein. Bereits im vergangenen Jahr wurde das Einweggeschirr auf einem der größten Open-Air-Events in Deutschland abgeschafft und stattdessen Mehrweggeschirr verwendet. Bei über 1,45 Millionen Besuchern und über 5600 Akteuren im Jahr 2009 hat allein diese Maßnahme schon einen riesigen Müllberg verhindert. Doch damit nicht genug: Um den Nachhaltigkeitseffekt über die Müllvermeidung hinaus zu steigern, stellt ECOVER in diesem Jahr 200 Kilogramm ökologisches Spülmaschinenpulver und 100 Liter ökologischen Klarspüler für die zentrale Spülstraße des Karnevals zur Verfügung. Im Unterschied zu konventionellen Reinigungsmitteln sind die ökologischen Produkte von ECOVER vollständig biologisch abbaubar und zerfallen zu Wasser, Kohlenstoff und Mineralien. Damit wird sichergestellt, dass die Umwelt und vor allem das Berliner Wasser so gering wie möglich belastet werden. Laut Bundesumweltamt werden in Deutschland jährlich 250.000 Tonnen Geschirrspülmittel, 200.000 Tonnen Reinigungsmittel und über 635.000 Tonnen Waschmittel verbraucht. Diese Produkte landen nach ihrer Anwendung in unserem Wasser und haben dort vor allem schädliche Auswirkungen auf das Wasserleben. Diese Auswirkungen bei gleichbleibend hoher Reinigungsqualität so gering wie möglich zu halten, ist ein wesentlicher Nutzen von ökologischen Wasch-, Putz- und Reinigungsprodukten. Mit ihrer vollständigen biologischen Abbaubarkeit folgen ökologische Produkte der Logik der Ökosysteme und gliedern sich wieder in natürliche Kreisläufe ein. Die Organisatoren des Karnevals der Kulturen arbeiten daran, diese große Open-Air-Veranstaltung so nachhaltig und ökologisch wie möglich zu produzieren. Das Straßenfest betont diesen Anspruch mit einem eigenen "Grünen Bereich", in dem sich Projekte und Unternehmen präsentieren, die sich gezielt für Nachhaltigkeit und umweltschonende Produkte einsetzen. Teil dieses Konzeptes ist, dass auf dem gesamten Straßenfest kein Einweggeschirr mehr verwendet wird und das Mehrweggeschirr direkt vor Ort gespült wird. Üblicherweise wird Schmutzgeschirr hunderte Kilometer über die Autobahnen zu Spülbetrieben gefahren. Das bringt jede Menge CO2 in die Atmosphäre. Mit der Vor-Ort-Lösung und dem Einsatz von professionellen ökologischen Spülmitteln trägt der Karneval in dieser Frage nun seinem ökologischen Anspruch bis zum letzten Schritt Rechnung.

Über ECOVER

Seit seiner Gründung vor 30 Jahren ist das Unternehmen ECOVER ein Pionier und internationaler Trendsetter bei der Herstellung effizienter ökologischer Wasch- und Reinigungsmittel. Das ECOVER-Prinzip kombiniert hervorragende Reinigungsergebnisse mit der konsequenten Schonung der Umwelt und ihrer natürlichen Ressourcen. ECOVER verarbeitet nachhaltige Rohstoffe, produziert mit nachhaltigen Technologien und gewährleistet Nachhaltigkeit bei der Anwendung und dem Verbrauch im Haushalt. Alle Herstellungs-, Verpackungs- und Logistikprozesse folgen den Kriterien eines umfassenden Umweltschutzes. ECOVER-Produkte entstehen in zwei ökologischen Fabriken in Belgien und Frankreich und werden in 35 Ländern angeboten. Neben den Wasch- und Reinigungsmitteln für private Haushalte steht unter der Marke ECOVER Professional auch eine umfas-sende Produktlinie für den gewerblichen Gebrauch zur Verfügung. ECOVER ist bereits 1993 in Anerkennung um die herausragenden Verdienste des Unternehmens zum Schutz der Umwelt in die Global 500 Roll of Honour der Vereinten Nationen aufgenommen worden. Im Jahr 2008 wurde Geschäftsführer Mick Bremans stellvertretend für ECOVER durch das amerikanische TIME Magazine zum "Hero of the Environment" erklärt.

AKTUELL:

ECOVER Deutschland unterstützt den Film "Unsere Ozeane" von Regisseur Jacques Perrin ("Nomaden der Lüfte"). Das ECOVER-Gewinnspiel zum Film finden Sie unter www.ecover.de/ozeane. Weitere Informationen zum Film unter www.unsere-ozeane.de.

Pressekontakt:

www.ecover.de oder Presseagentur ECOVER Deutschland GmbH
c/o sense:ability communications GmbH - Herr Gerrit zur Hausen, M.A.
Telefon: +49 (0)30 240885-78 - Telefax: +49 (0)30 240885-49
E-Mail: presse@sense-ability.de

Original-Content von: sense:ability communications GmbH, übermittelt durch news aktuell