Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Homosexuellen-Papier des Vatikan: Ablenkungsmanöver - Kommentar von Angelika Wölk

    Essen (ots) - Die Instruktion des Vatikan über die Zulassung von Homosexuellen zum Priesteramt enthält schon etwas Absurdes: Schließlich gilt ja auch für heterosexuelle Priester: Sex verboten! Doch das Dokument enthält viel zu viele Fragen. Wie soll denn ein schwuler Priester-Kandidat nachweisen, dass er seine Neigung mindestes drei Jahre lang überwunden hat? Das fördert Heuchelei. Sicherlich reagiert der Vatikan mit der Instruktion auch auf die vielen Sex-Skandale in der Kirche. Die haben aber längst nicht nur Homosexuelle begangen. Das Ganze wirkt auch wie ein Ablenkungsmanöver. Denn die Kirche drückt sich seit Jahrzehnten geschickt vor wichtigen Antworten. Sie sagt zwar, wen sie nicht haben will. Sie sagt aber nicht, wie sie in Zeiten akuten Priestermangels überhaupt noch junge Leute für das Priesteramt gewinnen will. Und sie lässt ihre Männer völlig allein mit ihren Problemen aus der unterdrückten Sexualität.

Rückfragen bitte an:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Telefon: (0201) 804-0
Email: zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: