Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Westdeutsche Allgemeine Zeitung

02.05.2017 – 19:30

Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Attacke aus der SPD-Kernklientel - Kommentar von Stefan Schulte zur Kritik an der NRW-Ministerpräsidenten

Essen (ots)

Wenn Stahlkocher die Rückendeckung der Ministerpräsidentin vermissen, hat die NRW-SPD ein Problem. Denn darunter sind viele Getreue der eigenen Basis, die sehr enttäuscht sein müssen. Sonst würden sie nicht zehn Tage vor der Wahl Kraft zum Schwur zwingen wollen. Gleichzeitig macht die Attacke aus der SPD-Kernklientel deutlich, wie groß die Sorgen bei Thyssen-Krupp sind: Ohne die Hilfe wahlkämpfender Politiker befürchten Betriebsräte und IG Metall nach dem 14. Mai offenbar das Schlimmste.

Vor einem Jahr stand Kraft noch vor Tor 1 und beschwor das "Herz aus Stahl", das in NRW weiter schlagen müsse. Damals ging es allerdings gegen Brüssel und China. Diesmal wird von Kraft erwartet, dass sie im konzerninternen Streit Partei ergreift - für die Stahlkocher und gegen Vorstandschef Hiesinger. Dazu ist sie offenbar nicht bereit.

Kraft wird ihre Gründe dafür haben, zur Konzernstrategie gibt es mehr als eine Meinung. In dieser Frage nicht den Gesetzen des Wahlkampfs zu folgen, ließe sich sogar mutig nennen. Wenn sie denn ihre Haltung, und sei es eine neutrale, den um ihre Jobs bangenden Arbeitern mitteilen würde. Ihr Schweigen aber ist alles andere als mutig.

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 - 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell