Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Die Wirtschaft braucht Impulse. Kommentar von Hannes Koch zum Banken-Stresstest

Essen (ots) - Wer hätte gedacht, dass die Finanzkrise so hartnäckig ist? Nach sechs Jahren sind die Aufräumarbeiten noch nicht bewältigt. Die Europäische Zentralbank hat mit dem Stresstest einen weiteren Schritt getan. Doch mit einer schnellen Besserung der wirtschaftlichen Lage ist noch nicht zu rechnen. Die EZB greift zu den Mitteln, die ihr zur Verfügung stehen. Sie verbessert die Bankenaufsicht, zwingt die Banken zum solideren Wirtschaften und stellt den Instituten große Mengen Zentralbankgeld zur Verfügung, damit Firmen und Bürger mehr Kredite bekommen. Doch wegen der anhaltenden Krise in den südeuropäischen Staaten fehlt dort die Nachfrage nach Krediten. Nötig ist ein Impuls, der das Wirtschaftswachstum erhöht - zum Beispiel ein europäisches Investitionsprogramm. Man darf gespannt sein, ob EU-Kommissionschef Juncker die 300 Milliarden Euro, die er dafür bereitstellen will, zusammenbekommt.

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 - 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: