Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Westdeutsche Allgemeine Zeitung mehr verpassen.

24.11.2013 – 19:09

Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Gehälter, die nicht akzeptabel sind. Kommentar von Ulf Meinke

Essen (ots)

Die oft beschworenen Selbstregulierungsmechanismen in Deutschlands Unternehmen versagen, wenn es um die Chefgehälter geht. Dass sich die Politik nicht nur mit Mindestlöhnen, sondern auch mit Maximallöhnen befassen muss, hat weniger mit Neid als mit den real existierenden Lohnstrukturen auf manchen Chefetagen zu tun. In Zeiten, in denen viele Beschäftigte Einsparungen hinnehmen müssen, sind einige Gehälter von Dax-Vorständen unanständig hoch. Wohlgemerkt: Es geht um angestellte Manager, nicht etwa um Firmengründer mit entsprechendem Risiko. Die Fehler in den Vergütungssystemen der Konzerne zu erkennen und zu korrigieren, wäre eigentlich Aufgabe der Kontrollgremien. Transparenz reicht nicht aus, das hat sich längst herausgestellt. Dass die Pläne von Union und SPD im Konzernalltag große Veränderungen bewirken, darf bezweifelt werden. Umso mehr sind die Chefs selbst gefragt, endlich ihrer Vorbildfunktion gerecht zu werden. Es ist ein Armutszeugnis, dass es den Führungseliten in den Unternehmen bisher nicht gelingt, Regeln für ihre Gehälter zu finden, die von der Gesellschaft mehrheitlich akzeptiert werden.

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 - 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Weitere Storys: Westdeutsche Allgemeine Zeitung