Das könnte Sie auch interessieren:

Die neuen Fiat "120th" Sondermodelle 500, 500X und 500L

Frankfurt (ots) - - Die neuen "120th" Sondermodelle 500, 500X und 500L von Fiat: Elegant und gut vernetzt ...

Startschuss für den PR-Bild Award 2019: news aktuell sucht die besten PR-Fotos des Jahres

Hamburg (ots) - Ab sofort können sich Unternehmen, Organisationen und Agenturen unter ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Westdeutsche Allgemeine Zeitung

15.04.2013 – 19:12

Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Pflege im Minutentakt. Kommentar von Wilfried Goebels

Essen (ots)

Zeit ist Geld - auch in der ambulanten Pflege. Wenn Pfleger aber im Minutentakt von Bett zu Bett hetzen müssen, bleibt die Zuwendung für den Patienten leicht auf der Strecke. Krankenkassen, denen der Zahnersatz mehr wert ist als die ambulante Pflege, haben die Dimension der demografischen Herausforderung nicht verstanden. Die Gesellschaft altert, der Bedarf an Pflegern wächst. Die Parole "ambulant vor stationär" ist allerorten präsent, die Probleme liegen in der Umsetzung. Das Image des Pflegeberufs ist schlecht, weil die Tätigkeit körperlich und psychisch viel abverlangt. Die Folge: Pflegekräfte fehlen, der Zeitdruck erhöht sich. Die Krankenkassen müssen klären, was ihnen die Pflege wert ist. Unterfinanzierte Pflegedienste - ob privat oder von Wohlfahrtsverbänden - werden das Leistungsangebot der Pfleger weiter senken, wenn Kassen die Vergütungssätze nicht anheben. Die Zeche zahlen Alte und Kranke, die möglichst lange daheim leben wollen. Dass die Rechnung der Kassen nicht aufgeht, wenn Pflegebedürftige früher in eine stationäre Einrichtung wechseln müssen, liegt auf der Hand.

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 - 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Westdeutsche Allgemeine Zeitung
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung