Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Zentralrat wirft Innenminister Realitätsverweigerung vor

Essen (ots) - Zu den Äußerungen des neuen Bundesinnenministers Hans-Peter Friedrich in Sachen Islam sagte Aiman Mazyek, Vorsitzender des Zentralrates der Muslime in Deutschland, im Gespräch mit den Zeitungen der Essener WAZ-Mediengruppe (Freitagsausgabe):"Europa hat eine ganze Reihe von eindeutigen historischen Bezügen zum Islam und der islamischen Welt. Niemand kann das ernsthaft leugnen. Und heute sind die Muslime hierzulande eine nicht mehr wegzudenkende gesellschaftliche Gruppe. Deswegen ist die Aussage des Bundespräsidenten mehr als richtig. Man kann zwar weiterhin das Gegenteil behaupten, schließlich herrscht bei uns Meinungsfreiheit. Dennoch wird die Aussage dadurch nicht irgendwann richtig, sondern bleibt ein Stück Realitätsverweigerung, die auch in Bayern in weiten Teilen nicht mehr en vogue sein dürfte."

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 / 804-6528
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: