Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Vorgezogene Lohnerhöhung für jeden zweiten Metaller

Essen (ots) - In NRW zieht jedes dritte Unternehmen der Metall- und Elektroindustrie die für April vereinbarte Tariferhöhung vor. Das ergab die jüngste Abfrage der IG Metall NRW aus dieser Woche, die den Zeitungen der WAZ Mediengruppe vorliegt (Samstagsausgaben). Weil viele große Unternehmen darunter sind, erhalten rund 350 000 und damit mehr als die Hälfte der Beschäftigten der Branche in NRW ab Februar eine vorgezogene Tariferhöhung um 2,7 Prozent. Der bereits im vergangenen Frühjahr abgeschlossene Tarifvertrag sieht diese Erhöhung eigentlich erst zum 1. April vor. Allerdings vereinbarten die Tarifpartner seinerzeit, sie bei einer günstigen Wirtschaftsentwicklung vorziehen zu können. Eine bei schlechter Lage ebenfalls mögliche Verschiebung der Erhöhung "gibt es praktisch nicht", hieß es aus der Gewerkschaft in Düsseldorf.

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 / 804-6528
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: