Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Scheich Hamdan signalisiert weiteres Interesse an Opel-Beteiligung

Essen (ots) - In einem Exklusiv-Interview mit dem nordrhein-westfälischen Landessender NRW.TV hat Scheich Hamdan bin Zayed Al Nahyan, der stellvertretende Premierminister der Vereinigten Arabischen Emirate, bestätigt, dass es weiterhin ein Interesse an einer Beteiligung der Emirate am Autobauer Opel gibt und auch weitere Gespräche geführt werden.

Es ist eine Wirtschaftlichkeitsstudie in Auftrag gegeben worden, von deren Ergebnis ein Investment abhängig gemacht wird. Eine wichtige Voraussetzung dafür ist die rechtliche Herauslösung Opels aus dem GM-Konzern. Auf die Frage, ob man sich eine gemeinsame Beteiligung der Bundesregierung, von GM und anderen Investoren vorstellen könne, hat Scheich Hamdan ausdrücklich Zustimmung signalisiert. Außerdem forderte Scheich Hamdan die deutsche mittelständische Industrie zu mehr Investitionen in Abu Dhabi auf, da man die Kooperation mit Deutschland gerne fortsetzen würde.

Das Gespräch mit NRW.TV-Moderator Roger Horné wird am heutigen Montagabend um 22 Uhr ausgestrahlt. Die WAZ Mediengruppe hält eine Minderheitsbeteiligung an NRW.TV.

Kontakt:

Paul Binder
WAZ Mediengruppe
Unternehmenssprecher
Friedrichstraße 34-38
45128 Essen
Tel. +49 (0) 201 / 8 04 88 60
Fax +49 (0) 201 / 8 04 88 62
E-Mail: p.binder@waz.de
www.waz-mediengruppe.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: