Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: RTL-Seifenoper GZSZ plant Gastrolle für Drogenbeauftragte Bätzing

    Essen (ots) - Nach Gerhard Schröder, Klaus Wowereit und Manfred Stolpe tritt womöglich auch die SPD-Politikerin Sabine Bätzing in der RTL-Seifenoper "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" (GZSZ) auf. "Wir können uns gut vorstellen, dass Frau Bätzing eine Gastrolle übernimmt", sagte RTL-Sprecherin Brita Wäldrich der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ, Donnerstagausgabe). Die 32-jährige Sabine Bätzing ist die Drogenbeauftragte der Bundesregierung - und GZSZ will sich dem Thema Drogenmissbrauch von Jugendlichen zuwenden. Auftritte von Politikerin haben bei GZSZ ("Deutschlands erfolgreichste Vorabendserie") eine gewisse Tradition. Zuletzt übernahm im August 2006 Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck eine Gastrolle - ebenfalls ein SPD-Politiker. Auch der CDU-Politiker Eberhard Diepgen hatte bereits einen Auftritt bei GZSZ.

Pressekontakt:
Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 / 804-2727
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: