Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Jazz-Superstar John Scofield im Gespräch mit dem Kulturportal www.westropolis.de

    Essen (ots) - Jazz-Superstar John Scofield (55) hat keine Angst vor tot gerockten Klassikern. Wie der Gitarrist in einem ab sofort freigeschalteten Interview mit dem Kulturportal www.westropolis.de erklärte, schwelge er auf seinem gerade erschienen Album "This Meets That" (EmArCy/Universal) mit Cover-Versionen von "House Of The Rising Sun" und "Satisfaction" in Jugenderinnerungen.

    Scofield zu www.westropolis.de: "Ich war elf, als ich meine erste Gitarre erhielt. Ich wurde zwölf im Dezember 1963. Und am 19. Januar 1964 kamen die Beatles im amerikanischen Fernsehen. Und ihr Song wurde die Nummer eins in der Hitparade. Das war der Beginn der British Invasion. Und ich hatte meine Gitarre damals seit vier Monaten. In den Jahren 1964/65 hast Du nichts anderes gehört als diese Bands aus Liverpool. Und ich habe diese Stücke auf der Gitarre geübt."

    Um Informationen über diese Bands zu erhalten, war Scofield keine Anstrengung groß genug: "Ich hatte damals den New Musical Express abonniert, diese britische Musikzeitung. Es war in Amerika wahnsinnig schwer, dieses Magazin zu kriegen. Ich musste also einen Brief nach London schicken, um die Zeitung zu bestellen."

    Eingespielt hat Scofield die Stücke diesmal mit zwei alten Freunden, Steve Swallow am Bass und Bill Stewart am Schlagzeug.

    Zudem präsentiert Scofield mit seinem Gitarren-Kollegen Bill Frisell einen Star-Gast. Scofield: "Er spielt einen ganz anderen Stil als ich, er setzt sehr viel auf Sounds. Ich spiele jede Menge Noten - und Bill nur ganz wenige."

    Zudem setzt Scofield auf Bläser: "Wenn ich komponiere, habe ich oft den Sound einer Big Band im Kopf. Ich wollte einfach mal die Stücke orchestrieren, wollte einen volleren Sound."

    www.westropolis.de ist das Online-Kulturportal der WAZ-Mediengruppe in Essen.

Pressekontakt:
Rückfragen bitte an:
Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: (0201) 804-8975
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: