Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Momentaufnahme zweier Parteien: Zwei Welten - Kommentar von Angela Gareis

    Essen (ots) - Kleine Momentaufnahmen können große Wirkung entfalten, wenn man sie nebeneinander stellt. CDU: Kanzlerin Merkel spricht beim Parteikongress zum neuen Grundsatzprogramm über Werte wie Fleiß und Ehrlichkeit. Die Menschen sollen füreinander einstehen und am Wohlstand teilhaben. SPD: Kurt Beck spricht über den "Scheiß", den er sich von seinen Leuten nicht mehr bieten lassen will, und Sozialdemokraten werfen mit Begriffen wie "Kameradenschweine" um sich, bis man meint, in eine Schlangengrube zu blicken. Während Merkel ankündigt, Kinder besser vor Verwahrlosung schützen zu wollen, erweckt die SPD den Eindruck, sie müsse sich selbst vor Verwahrlosung schützen. Irgendwann wird auch der letzte SPD-Wähler die Geduld mit dieser Partei verlieren. Für einige Sozialdemokraten in Berlin, deren Gedanken hauptsächlich um die nächste Kanzlerkandidatur kreisen, lohnte sich ein Blick in die Länder, in denen beispielsweise Hannelore Kraft und Andrea Ypsilanti recht pragmatisch und für sozialdemokratische Verhältnisse geradezu originell Politik für Menschen gestalten wollen.

Pressekontakt:
Rückfragen bitte an:
Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: (0201) 804-8975
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: