PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von The HISTORY Channel mehr verpassen.

02.04.2020 – 10:11

The HISTORY Channel

Kristina Freymuth verstärkt Managementteam von A+E Networks Germany

Kristina Freymuth verstärkt Managementteam von A+E Networks Germany
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

München, 2.4.2020: Kristina Freymuth wird Senior Director Legal bei A+E Networks Germany und verstärkt damit seit Monatsbeginn das Managementteam des TV-Unternehmens, das im deutschsprachigen Raum die Sender HISTORY und Crime + Investigation betreibt. Weiterhin wird sie die Hearst Corporation bei ihren geschäftlichen Aktivitäten im deutschsprachigen Raum rechtlich beraten. A+E Networks Germany ist eine 100-prozentige Tochter von Hearst.

Die Juristin verfügt über umfassende Expertise in allen relevanten Rechtsgebieten des Pay- und Free-TVs. Freymuth wechselt von NBCUniversal International Networks zu A+E Networks Germany und betritt damit vertrautes Terrain, da die Anwältin bereits in den vergangenen Jahren im Rahmen eines Management-Agreements mit rechtlichen Aufgaben des Unternehmens betraut war. Für die Sendermarken von A+E Networks im deutschsprachigen Raum arbeitete Freymuth zudem bereits während des Joint Ventures von NBCUniversal International Networks und A+E Networks, das bis 2017 bestand.

Kristina Freymuth kam 2011 zu NBCU, wo sie zuletzt den Bereich Legal & Business Operations verantwortete. Vor ihrer Zeit bei NBCU betreute die Rechtsanwältin bei der ProSiebenSat.1 Media AG Künstler- und Moderatorenverträge für die gesamte Sendergruppe sowie das Freelance Management für die Redseven Entertainment GmbH. Zuvor war sie für die Constantin Entertainment GmbH im Bereich TV-Produktion tätig.

Freymuth ergänzt das Managementteam von A+E Networks Germany unter der Führung von Kathrin Palesch, Geschäftsführerin von A+E Networks Germany, an die Kristina Freymuth berichtet. Zum Managementteam gehören außerdem Sebastian Wilhelmi (Senior Director Marketing and Partnerships) und Emanuel Rotstein (Senior Director Programming).

Weitere Informationen zu A+E Networks Germany, HISTORY und Crime + Investigation sind unter www.aenetworks.de, www.history.de und www.crimeandinvestigation.de zu finden.

Über A+E NETWORKS GERMANY:

Die Pay-TV-Sender HISTORY und CRIME + INVESTIGATION werden im deutschsprachigen Raum von A+E Networks Germany betrieben und vermarktet. A+E Networks Germany wird vertreten durch die The History Channel (Germany) GmbH & Co. KG. mit Sitz in München und ist Teil von A+E Networks EMEA, einer 100-prozentigen Tochter von Hearst. A+E Networks zählt zu den international führenden Produzenten im Bereich Factual Entertainment mit exklusiven Serien und Doku-Reihen wie „Alone“, „Aufstand der Barbaren“ und „60 Days In“. Aus den 2014 gegründeten A+E Studios gingen darüber hinaus fiktionale Erfolgsserien wie „Roots“ hervor. Zu teils preisgekrönten Eigenproduktionen, die A+E Networks Germany für das deutschsprachige Publikum realisierte, zählen „Der elfte Tag – Die Überlebenden von München 1972“, „Die Legion: Deutscher Krieg in Vietnam“, „Die Befreier“, „Protokolle des Bösen“, „Guardians of Heritage – Hüter der Geschichte“ und „The Invisible Line – Die Geschichte der Welle“. Weitere Informationen zu A+E Networks Germany, HISTORY und CRIME + INVESTIGATION unter: www.history.de | www.crimeandinvestigation.de | www.aenetworks.de

Nicolas Finke
Head of Press & PR
A+E Networks Germany 
Bitte beachten: Meine Festnetznummer hat sich geändert. Bitte verwenden Sie nur noch die folgende Nummer: +49 (0) 89 / 208 04 81 16.

THE HISTORY CHANNEL (GERMANY) GMBH & CO. KG, Theresienstraße 47a, D-80333 München
T: +49 (0) 89 208 04 81 16 M: +49 (0) 151 171 485 11
E: Nicolas.Finke@aenetworks.de
W: history.de I crimeandinvestigation.de FB: historydeutschland I cideutschland IG: history_de I crimeinvestigationde

Sitz: München | HRA München 84779 | pers. haft. Ges.: The History Channel (Germany) Holdings GmbH Sitz: München | HRB München 152421 | Geschäftsführerin: Kathrin Palesch