HISTORY

"Naziverbrechern auf der Spur" - Die Jagd auf Hitlers Schergen ab 23. Februar 2011 in deutscher Erstausstrahlung auf HISTORY

München (ots) - Es ist ein Rennen gegen die Zeit. Historische Fälle, die von brillanter Detektivarbeit, Mut, Skrupellosigkeit und großen Risiken handeln. In vielen Fällen machten sich Geheimagenten, offiziell Beauftragte und Mitglieder von Untergrundorganisationen auf die Suche nach NS-Kriegsverbrechern. HISTORY berichtet in der neuen Doku-Reihe "Naziverbrechern auf der Spur" unter anderem von der Suche nach dem SS-Hauptsturmführer Erich Priebke, der Jagd nach Klaus Barbie in Bolivien, der Festnahme von Adolf Eichmann durch den israelischen Geheimdienst Mossad sowie der Verurteilung des NS-Architekten Albert Speer.

Ab dem 23. Februar 2011 werden jeden Mittwoch um 20 Uhr die 13 einstündigen Folgen der Dokumentationsreihe erstmals im deutschen Fernsehen ausgestrahlt. Die 2009 in Großbritannien produzierten Dokumentationen bestechen insbesondere durch Originalbilder. Die authentischen Erzählungen und Berichte der Nazi-Verfolger schildern die oft geheimen und im Verborgenen ablaufenden Suchaktionen nach NS-Verbrechern.

Die Fahndung nach den Kriegsverbrechern setzte in den letzten Tagen des Zweiten Weltkrieges ein. Die Alliierten beschlossen, dass die führende Nazi-Riege für ihre begangenen Taten zur Rechenschaft herangezogen werden sollte. Die Motive für die Jagd auf die Naziverbrecher sind dabei so vielschichtig wie die zahlreichen beteiligten Akteure. Politische Anlässe, Vergeltung, wissenschaftliche Interessen und natürlich auch Geld waren Antrieb für die Suche nach den Tätern. Einer der bekanntesten "Nazi-Jäger" mit österreichisch-jüdischer Abstammung ist Simon Wiesenthal. Der Holocaust-Überlebende macht es sich zur Lebensaufgabe, Hitlers Schergen nachzuforschen. Wiesenthal war unter anderem maßgeblich an der erfolgreichen Suche nach Adolf Eichmann, einem der Hauptverantwortlichen für die Deportation und Ermordung der Juden im Dritten Reich, beteiligt.

Sendedaten:

"Naziverbrechern auf der Spur" ab dem 23. Februar 2011 immer mittwochs um 20 Uhr als deutsche TV-Premiere auf HISTORY

Pressekontakt:

HISTORY
Julia Teufel
Telefon: +49 89 38199 731
julia.teufel@nbcuni.com

Original-Content von: HISTORY, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: HISTORY

Das könnte Sie auch interessieren: