Das könnte Sie auch interessieren:

Handball-WM 2019: Deutschland gegen Frankreich am Dienstag live im ZDF

Mainz (ots) - Nach den beiden überzeugenden Auftritten gegen Korea und Brasilien sowie dem heutigen Spiel gegen ...

Hypebeasts 2018: Was ist noch heiß, was verbrannt? - Neue Ausgabe von treibstoff: Das Magazin von news aktuell

Hamburg (ots) - Die neue Ausgabe von treibstoff ist erschienen (4/18). Im Magazin der dpa-Tochter news ...

Big Bang zum Abschluss: Wer gewinnt das Finale der ProSieben-Show "Masters of Dance"?

Unterföhring (ots) - Wer gewinnt die ProSieben-Show "Masters of Dance"? Im großen Finale am Donnerstag, 10. ...

19.04.2006 – 19:10

Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Die Märkische Oderzeitung Frankfurt (Oder) veröffentlicht in der Donnerstagausgabe folgende Nachricht. Wir stellen sie vorab zur Verbreitung zur Verfügung.

    Frankfurt/Oder (ots)

Frankfurt (Oder). Das US-Unternehmen First Solar hat am Mittwoch mit bauvorbereitenden Maßnahmen für die Errichtung einer Solarfabrik in Frankfurt (Oder) begonnen. Das bestätigte am Mittwochabend der Märkischen Oderzeitung ein führender Vertreter des im US-Staat Arizona beheimateten High-Tech-Unternehmens. Eine endgültige Entscheidung über die geplante Investition sei abhängig von einer positiven Entscheidung der EU-Kommission über eine Förderung des Projektes und einem zufriedenstellenden Abschluss der Verhandlungen mit der Bundesregierung und dem Land Brandenburg. Bis zum Zeitpunkt der EU-Entscheidung, sagte der Unternehmenssprecher, werde lediglich das Grundstück freigeräumt. Wirtschaftsminister Ullrich Junghanns (CDU) bestätigte der MOZ ebenfalls, dass das Wirtschaftsministerium gemeinsam mit dem Unternehmen für den Erfolg des Projektes arbeite.

    Nach MOZ-Informationen handelt es sich bei den Unternehmensplänen um eine Großinvestition mit mehreren hundert Arbeitsplätzen. First Solar entwickelte ein weltweit führendes innovatives Verfahren zur Herstellung von Solartechnologien. Die Firma beschäftigte Ende 2005 in den USA rund 250 Mitarbeiter. +++

Rückfragen bitte an:
Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Märkische Oderzeitung
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung