Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Kommentarauszug zu Fußball-WM/Nationalmannschaft/Deutschland:

Frankfurt/Oder (ots) - Die Welt weiß längst, wie sehr sich Deutschland verwandelt hat. Und der Fußball hat damit zu tun. Seit spätestens 2006 zieht eine Mannschaft durch die Stadien, die tatsächlich das Land, so wie es geworden ist, repräsentiert. Bunt, lässig, nicht immer diszipliniert und ziemlich fröhlich. Das WM-Siegtor durch Mario Götze ist fast schon symptomatisch für dieses neue deutsche Lebensgefühl. Noch wichtiger: Weder die DFB-Elf noch die deutschen Fans strahlen nationale Überheblichkeit aus. Die Weltmeister erfreuten in Brasilien auch durch den Respekt, den sie anderen Mannschaften und dem Gastgeberland entgegenbrachten. Hierzulande war beim Fähnchen schwenken immer nur von Party die Rede. Vor diesem Land muss sich niemand mehr fürchten. Höchstens beim Fußball.

Pressekontakt:

Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: