Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Märkische Oderzeitung

25.09.2013 – 18:43

Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Kommentarauszug zur Koalitionssuche

Frankfurt/Oder (ots)

Für die Unions-Parteien droht sich Angela Merkels großer Wahltriumph zum Pyrrhussieg zu entwickeln - und für die SPD zur Zerreißprobe. Denn was die SPD könnte, will sie nicht: Die rechnerische rot-rot-grüne Mehrheit zur Wahl eines eigenen Kanzlers nutzen. Und was sie will, wird sie nicht können: In der Opposition neues Profil gewinnen, um in die nächste Bundestagswahl, 2017, mit größeren Erfolgsaussichten zu gehen. Trotz mancher Träumereien von CDU/CSU-Minderheitsregierung oder Neuwahlen gibt es für die sogenannte große Koalition keine wirkliche Alternative. Denn die Hürden zwischen der Union und den Grünen sind im Bund immer noch zu hoch. Mit einer Minderheitsregierung ließe sich Europas größte Volkswirtschaft nicht sicher durch die Eurokrise steuern. Also werden Angela Merkel und CSU-Chef Horst Seehofer für ihren Sieg einen hohen Preis an die SPD zahlen müssen.

Pressekontakt:

Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell